Stories 2017-06-09T09:43:57+00:00

Mutgeschichten

Pionier*innen. Gestaltende des Wandels.

Lerne spannende Menschen kennen, Teilnehmende des LERNgang Pioneers of Change. Lies hier über ihre Veränderungsprozesse und was daraus entstanden ist. Sie wollen dir Mut machen für deinen Weg, deine Berufung zu finden und ihr nachzugehen.

Janine Fellner

Bildungsbaum, Ideenkanal

Ich arbeite in Tirol an der Entstehung eines Forschungsfeldes für Klimawandel-Anpassung auf einer ca. 3,5 ha großen land- und forstwirtschaftlichen Fläche. Eingebettet in die Tiroler Bergwelt wächst so eine Keimzelle für innovative Anwendungen für Bildungstourismus und Regionalentwicklung heran, um ganzjährig Veranstaltungen anzubieten.

ideenkanal.com

MEHR >

Irmgard Stelzer

Grafik & Handwerk: irm-art

Ich werke und wirke unter dem Lable irm-art. Als Grafikerin möchte ich gute, schöne und nachhaltige Dinge sichtbar machen und verbreiten. 2010 habe ich mit anderen Pioneers-Frauen die wandel*werkstatt gegründet, einen Weihnachtsmarkt mit schönen, bunten, nachhaltigen Gute-Laune-Stücken, der sich zu einem richtigen Fest mit Musik, Workshops und Essen entwickelt hat.

irm-art.com

MEHR >

Max Schachinger

Schachinger Logistik

2010 hab’ ich als Teilnehmer mit Begeisterung die Pioneers Projekte erlebt – mein Traum, ein inspiriertes Ökodorf aufzubauen, schien zu schwierig … Fundamental verlegen dachte ich: „Dann halt das super unsexy Projekt … Ich schaue, dass die nächste Logistikhalle zeigt, was möglich ist – technisch, architektonisch, ökologisch und baubiologisch. Und das mit Pioneers Geist, frisch, lebendig, zivilgesellschaftlich. Vielleicht kann es Menschen berühren.“ Hehre Ziele. Ich mache es kurz: Es ist eine Halle entstanden, die ökoeffizienter läuft als alles Bekannte, sich wirklich gut anfühlt und beim Errichten mit 8,5 Millionen Euro keine 6% über all den tristen Bunkern ist. Das hat inzwischen Scharen von internationalen Besuchern ange­zogen und zu vielen Preisen geführt, unter anderem zum Staatspreis für Architektur.

schachinger-logistik.com

Wilhelm Zwirner

Geschäftsführer attac Austria

Willi arbeitete am Aufbau des Bewegungszentrums als Unterstützungsknotenpunkt für politische AktivistInnen und Initiativen, fand aber als Geschäftsführer von ATTAC den wohl besten Platz für sein Engagement. Er arbeitet auch beim Aufbau der Demokratischen Bank und bei der Entwicklung der Gemeinwohl-Ökonomie mit.

attac.at

Anna Geiger

Agraraktivistin & Gründerin von Echt.Im.Biss

Vor dem Lerngang war ich entschlossen, einen Bauernladen zu eröffnen. Nach dem ersten Modul war alles wieder anders und ich hatte keine Ahnung mehr, wozu ich eigentlich auf der Welt bin. Dann hat sich schön langsam, Modul für Modul, der Nebel gelichtet und meine Vision von dem, was ich tun wollte, wurde immer klarer.

echt-im-biss.at

MEHR >

„Be yourself. No matter what they say.“
— Sting

Hanna Grubhofer

Trainerin in gewaltfreier Kommunikation, Kinderbuch-Autorin, Mutter von 7 Kindern

Ich gehe für den Frieden, für ein sicheres Aufwachsen unserer Kinder. Ich bin einfach losgegangen und habe schrittweise das gemacht, was leicht ist. Ich habe gemeinsam mit Stephanie Steyrer den Verein „Empathy Now“ gegründet, mit dem Ziel, mehr Empathie in die Welt zu bringen. Außerdem habe ich ein Kinderbuch geschrieben, das „Zauberbuch Familienfrieden“, das Empathie in Familien zu bringen soll.

empathynow.at

MEHR >

Alexander Brenner

Bildungskritiker und Studiengestalter

Der Lerngang hat meinen Weltenschmerz, meine brachliegenden Wünsche für eine bessere, gerechtere und aufrichtigere Welt authentisch hervorgekitzelt und diese mit unterschiedlichen Werkzeugen in Handlungsfähigkeit umgewandelt„Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst“.

 

Helden von Heute: Alexander Brenner

MEHR >

„It is never too late to become what you might have been.“
— George Eliot

Katja Schöner

Weltdesign, Trashbar

Eine meiner größten Leidenschaften ist die Schneiderei. Eine besondere Vorliebe habe ich für afrikanische Wachsdruckstoffe. Ich nähe Kleider, Dirndl und Mäntel mit europäischen Schnitten verwende dafür aber afrikanische Stoffe. Damit möchte ich auch die Kulturen miteinander verbinden. Meine Kleider erzählen immer die Geschichte der Trägerin und bringen damit ihr inneres Licht nach Außen zum Strahlen.

weltdesign.at | trashbargoestoafrica.org

MEHR >

Florian Sturm

Begegnungskunst & Bürger*innenbeteiligung

Ich schaffe Räume, die Menschen ermutigen und ermächtigen sich einzubringen, über das Wesentliche zu reden und authentisch zu sein. So können sie einander ehrlich begegnen und gemeinsam bessere Lösungen finden. Die Vision dahinter ist eine neue Kultur des Dialogs und ein offener Austausch darüber, wie wir die Gesellschaft gestalten wollen, sodass sie für alle funktioniert.

begegnungskunst.eu

MEHR >

Stefan El Pirado

Freak Marketer, Moderation, Kunst

Mir ist es wichtig, eine Schnittstelle zwischen Kunst und Wirtschaft zu sein. Ich will keine „Change Events“ machen für Leute, die ohnehin schon diesem Mindset angehören. Ich will die Leute erreichen, die so etwas noch nicht kennen. Ich möchte den Business-Leuten das freakige Leben näher bringen und die Hippies auf Business einschwören! Ich wünsche mir, dass ein Punk und ein Ölmagnat gemeinsam vegan frühstücken und dann eine rauchen gehen!

piradoverde.net

MEHR >