Informationen & Teilnahmebedingungen

Lead the Change Jahrestraining 2021

WILLKOMMEN! Schön, dass du bei Lead the Change dabei sein willst!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zum Aufnahmeprozess und den Teilnahmebedingungen. Bitte lies dir die folgenden Informationen sorgfältig durch und bestätige im Anmeldeformular, dass du diese gelesen und verstanden hast und mit den beschriebenen Vereinbarungen einverstanden bist.

Nachdem du das Formular auf unserer Website ausgefüllt und uns dein Motivationsschreiben an anmeldung@pioneersofchange.org geschickt hast, bekommst du eine Rückmeldung zu deiner Bewerbung von uns.

Bewerbungsfrist ist der 31. Jänner 2021.

Nachdem wir dir einen Platz im Jahrestraining zugesagt haben, musst du uns nur noch eine Anzahlung von 320,- € überweisen und du bist fix dabei!

Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag für Privatpersonen beträgt: 4600 € (inkl. USt.)
Der Teilnahmebeitrag für Personen aus Unternehmen beträgt: 7290 € (inkl. USt.)

Wir bieten eine Gesamtzahlung des Teilnahmebeitrags an oder eine Zahlung in zwei Raten. Bei einer Gesamtzahlung bekommst du einen Rabatt von 90 €, da du uns damit den Mehraufwand durch die Ratenzahlungen ersparst.

Zahlungsfrist für Gesamtzahlung bzw. die erste Rate: 14.02.2021
Zahlungsfrist für die zweite Rate: 02.04.2021

Stornobedingungen

Solltest du dich nachträglich entschließen, doch nicht am Jahrestraining teilzunehmen, gelten folgende Bedingungen:

  • Bei einer Absage bis einen Monat vor Beginn des Jahrestrainings (24.02.2021) können wir in der Regel deinen Platz noch neu vergeben. In diesem Fall wird nur die Anzahlung von 320 € für unseren organisatorischen Aufwand einbehalten.
  • Bei einer Absage von 25.02.2021 bis 02.04.2021 (5 Tage nach dem ersten Modul) ist zusätzlich zur Anzahlung eine Stornogebühr von 800 € zu zahlen. Diese Gebühr entfällt nur dann, wenn du eine Ersatzperson namhaft machst, die den Teilnahmebedingungen zustimmt und nach einer Zusage durch das Lead the Change-Team statt dir in das Jahrestraining einsteigt.
  • Nach dem 03.04.2021 wird der gesamte Teilnahmebeitrag einbehalten oder eine Ersatzperson namhaft gemacht, die den Teilnahmebedingungen zustimmt und nach einer Zusage durch das Lead the Change-Team statt dir in das Jahrestraining einsteigt.

Das Lead the Change Jahrestraining ist als individueller und als Gruppen-Lernprozess konzipiert und lebt von der aktiven Partizipation der Teilnehmenden. Mit deiner Zusage bekennst du dich dazu, aktiv am Prozess teilzuhaben und diesen bis zum Ende zu durchlaufen. Die Erfahrung zeigt, dass dieser klare Entschluss in entscheidenden Momenten eine wesentliche Selbstunterstützung darstellen kann.

Natürlich können einzelne verpasste Seminartage wegen Krankheit, Hochzeiten o.ä. vorkommen, allerdings behalten wir uns bei einer Abwesenheit von mehr als 20% der Seminartage vor, kein Zertifikat, sondern nur eine Teilnahmebestätigung auszustellen.

Um die kontinuierliche Anwesenheit möglichst aller Teilnehmenden während der Module sicherzustellen, bitten wir dich, die Seminarzeiten langfristig einzuplanen und Terminkollisionen so früh wie möglich dem Leitungsteam bekannt zu geben.

Solltest du uns eine Absage weniger als zwei Wochen vor einem Modul kommunizieren, kann es vorkommen, dass du trotz deiner Abwesenheit den Beitrag für das Seminarhaus und/oder das Essen bezahlen musst.

Im Laufe des Jahres kann viel passieren. Es kann sein, dass du Höhen und Tiefen, innere und äußere Umwälzungen erleben wirst. Teil deines Teilnahme-Commitments ist es, frühzeitig Kontakt mit der Trainingsleitung aufzunehmen, wenn du an Grenzen gerätst, die dich so sehr herausfordern, dass du deine weitere Teilnahme in Frage stellst.

Unterkunft und Verpflegung

Der Großteil der Module findet an naturnahen Seminarorten in Niederösterreich statt, z.B.: Landhotel Yspertal. Bei der Auswahl der Seminarorte achten wir auf eine Balance zwischen Komfort und Preis. Die Unterbringung erfolgt weitgehend in Mehrbett-Zimmern, meistens gibt es aber auch eine Option zur Unterbringung in einem Einzel- oder Zweibettzimmer.

Bei besonderen Bedürfnissen melde dich bitte bei uns.

Die Verpflegung ist vegetarisch/vegan und größtenteils biologisch, auf Unverträglichkeiten wird so weit wie möglich Rücksicht genommen.

Bitte beachte: Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung während der Seminarmodule sind nicht im Teilnahmebeitrag inkludiert! Diese betragen ca. 160 bis 240€ pro Modul.

Seminarzeiten

Die Trainings-Module dauern in der Regel von Mittwochabend bis Samstagnachmittag. Die täglichen Seminarzeiten können variieren und finden teilweise auch am Abend statt.

Zusatz-Events

Zusätzlich zu den Modulen finden immer wieder Zwischen-Events wie Check-In-Abende, Co-Working-Treffen, Peergruppen-Treffen und Online-Treffen statt. Diese dienen der individuellen Vertiefung des Lernprozesses, sind optional und es besteht kein Anspruch auf finanziellen Ausgleich, wenn jemandem die Teilnahme nicht möglich ist.

Individuelle Coachings

Im Teilnahmebeitrag des Jahrestrainings sind vier Coaching-Einheiten zu je 50 Minuten inbegriffen. Du erhältst für diese am Anfang des Jahres vier Gutscheine, die bis Ende 2021 gültig sind. Außerdem steht das Begleitteam bei den Modulen – soweit zeitlich möglich – für individuelle Coachings zur Verfügung.

Programmänderungen seitens des Veranstalters

Wir arbeiten im Jahrestraining prozessorientiert, d.h. wir gestalten das Seminarprogramm dynamisch den akuten Bedürfnissen und Bedingungen entsprechend und ändern dieses fallweise – auch kurzfristig – ab, wenn uns dies für den Lernprozess sinnvoll erscheint.

Wir behalten uns außerdem vor, aus zwingenden Gründen Seminartermine abzusagen, zu verschieben oder Seminarorte zu ändern. Aufgrund der Covid19-Pandemie gehen wir wie folgt vor: sollte ein geplantes Modul aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht stattfinden können, wird dieses beim nächsten geplanten Termin nachgeholt und gemeinsam mit der Jahrgangsgruppe ein Alternativ-Termin für das Modul 7 vereinbart.

  1. Diskretion: Alle Teilnehmer*innen verpflichten sich, Erlebnisse und persönliche Informationen anderer Teilnehmer*innen nicht an Dritte weiterzugeben.
  2. Eigenverantwortung: Die Verantwortung für dein Erleben und deine Lernprozesse liegt grundsätzlich bei dir. Was und wieviel du aus diesem Jahr mitnehmen wirst, hängt wesentlich davon ab, inwieweit du dich auf den Prozess einlässt und wieviel Zeit und Energie du auch zwischen den Modulen in die Arbeit an dir selbst und an deinen Vorhaben investierst.

Als Teilnehmer*in verpflichtest du dich außerdem, deine Eigenverantwortung wahrzunehmen…

    • deine Bedürfnisse und kritisches Feedback klar und konstruktiv mitzuteilen.
    • einen bewussten Umgang mit Alkohol und anderen Rauschmitteln zu üben, so dass deine Teilnahme am Prozess nicht beeinträchtigt wird.
    • dir ggf. von anderen Teilnehmenden oder der Leitung Unterstützung zu holen, wenn du an Grenzen gerätst, mit denen du alleine nicht umgehen kannst.
    • dich wenn nötig zusätzlich zur Begleitung, die wir bieten, um Unterstützung in Form von Lebensberatung, Psychotherapie o.ä. zu kümmern.
  1. Körperliche und psychische Belastbarkeit: Die Teilnahme am Lead the Change Jahrestraining geschieht auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung. Du bestätigst mit der Anmeldung, dass Du in normalem Maß körperlich und psychisch belastbar bist. Solltest Du an starken körperlichen Problemen (z.B. Herzkrankheit, Epilepsie), einer ansteckenden Krankheit, einer psychischen Erkrankung (z.B. Psychose, Depressionen) leiden, oder ein Verdacht darauf gegeben sein, regelmäßig Medikamente einnehmen oder Dich in Therapie befinden, bitten wir Dich, die Trainingsleitung im Rahmen deines Bewerbungsprozesses darüber zu informieren und ggf. deine Teilnahme mit deiner Ärztin oder deinem Therapeuten zu besprechen.
  2. Foto-Dokumentation: Die Module des Jahrestrainings werden sowohl zur Erinnerung als auch zu Marketingzwecken mit Fotos dokumentiert. Sowohl beim Fotografieren als auch bei der Verwendung von Fotomaterial ist uns ein achtsamer Umgang sehr wichtig. Beim ersten Modul hast du die Möglichkeit, anzugeben, dass kein Bildmaterial, auf dem du zu sehen bist, ohne deine explizite Zustimmung verwendet werden darf. Ansonsten erklärst du dich mit deiner Anmeldung damit einverstanden, dass Fotos auf denen du abgelichtet bist, potenziell veröffentlicht werden.

Der Verein Pioneers of Change hat mich darüber aufgeklärt, dass die Teilnahme am Lead the Change Jahrestraining verbunden ist mit:

  • intensiver persönlicher Reflexion, wobei potentiell tiefgehende Themen berührt werden
  • der Auseinandersetzung mit existentiellen Lebensfragen
  • bis zu mehrstündigen Aufenthalten in der Natur (fallweise allein und ohne Essen)
  • Körperübungen (alleine und in Kontakt mit Anderen)

Mir ist bewusst, dass meine Teilnahme an allen Tätigkeiten und die Erfüllung aller Aufgaben im Rahmen des Jahrestrainings freiwillig und auf eigene Verantwortung geschehen.

Ich wurde außerdem aufgeklärt, dass der Verein Pioneers of Change

  • keine Haftung für persönliche Gegenstände der Teilnehmenden übernimmt (einschließlich der Lernunterlagen)
  • die Erreichung der Lernziele nicht garantieren kann, da diese vom Engagement der Teilnehmenden abhängig ist
  • keine Haftung für Schäden übernimmt, welche Teilnehmende Dritten im Rahmen des Jahrestrainings verursachen

Sicherheitshinweise des Begleitteams sind unbedingt zu beachten, ein Zuwiderhandeln erfolgt auf eigene Gefahr. Für allfällige Schäden kann in diesem Fall keinerlei Haftung übernommen werden.

Mit meiner Anmeldung bestätige ich, dass ich die Teilnahmeinformationen inkl. Stornobedingungen sowie die Informationen zum Haftungsausschluss gelesen habe und mich damit einverstanden erkläre. Ich stelle somit den Verein Pioneers of Change von etwaigen Haftungsansprüchen wegen leichter Fahrlässigkeit, Personen- oder Vermögensschäden frei.