january, 2024

22jan19:0020:30Webinar 2: Beherztes Wirtschaften„Create Love in Business” trifft die “Economy of Love”.
Gespräch mit Helmy Abouleish und Geseko von Lüpke

Event Details

Beherztes Wirtschaften

„Create Love in Business” trifft die “Economy of Love”
Warum Liebe im „Unternehmen der Zukunft“ überlebenswichtig ist.

Kostenloses Webinar mit Helmy Abouleish, Geseko von Lüpke, Alfred Strigl & Sylvia Brenzel
am Montag, 22. Jänner, 19:00-20:30 Uhr

 

Hier kannst du dir die Aufzeichnung anschauen:

Einstimmung auf eine Online-Live-Erfahrung:

Die beiden Webinare sind eine Einstimmung und ein Ausblick auf unseren Kurs „Beherztes Wirtschaften“ mit Alfred Strigl, Sylvia Brenzel, Stephanie Ristig-Bresser, Geseko von Lüpke und Tim Martina Schäfer. Der Kurs startet am 29. Jänner 2024.

» MEHR INFOS & ANMELDUNG

Über das Webinar:

Es braucht eine Wirtschaft auf Augenhöhe, eine Wirtschaft der Liebe, sagt Helmy Abouleish. Der in Österreich aufgewachsene Agrarökonom leitet das ägyptische Sekem, das mit über 2.000 Mitarbeiter:innen zugleich landwirtschaftliche Farm, intentionale Gemeinschaft, Schule, Universität und regionaler Wirtschaftsmotor ist. Er praktiziert und propagiert die „Wirtschaft der Liebe“, die niemanden zurücklässt.

Zukunft muss neu erzählt werden. Wir brauchen Narrative der Hoffnung. Das Weltbild der Verbundenheit von Mensch und Natur ist so eines.“ Das meint Geseko von Lüpke. Geseko ist Politologe, Journalist, Trainer für initiatorische Naturarbeit und Buchautor „Politik des Herzens“. Er kennt Helmy Abouleish gut und verfasst mit ihm gerade neue Texte – für eine zukunftsfähigere Welt von Morgen.

Liebe und Geschwisterlichkeit sind in einer ökonomischen Gesellschaft vereinbar. Die Versöhnung und Verwandlung zur Ökonomie der Liebe ist machbar. Doch wie soll „Create Love in Business“ gehen? An welchen Parameter soll und können Liebe und Verbundenheit gemessen werden? Wie kann eine Gesellschaft aussehen, in der die Wirtschaft der Ort der Geschwisterlichkeit ist?

Im Webinar führten Sylvia Brenzel und Alfred Strigl ein Gespräch mit Helmy Abouleish und Geseko von Lüpke.

Folgende Themen wurden im Webinar angerissen:

  • Kritischer Blick auf das aktuelle Gesellschaftssystem: Solidarität und Gerechtigkeit am Prüfstand  
  • Reformvorschläge für eine planetare Transformation: SDGs, IDGS und mehr
  • Innere Entwicklung als Ausweg: die Inner Development Goals (IDGs) als Hoffnungsträger
  • Verstrickung von Wirtschaft, Politik und Medien – Demokratie als Ausweg?

Im Gespräch gingen wir den Fragen nach:

  • Muss Liebe zur bestimmenden Stellgröße im Wirtschaftsleben werden?
  • Wie soll das geschehen? Was sind die größten Stolpersteine?
  • Womit kann die innere Entwicklung zur äußeren Zielerreichung beitragen?
  • Wie kannst du als beherzte Unternehmer:in die Gesellschaft transformieren?
  • Wodurch gelingt die breite Allianz für den Wandel?

Beim Webinar hat uns die wunderbare Gitarrenmusik von Tim Martina Schäffer begleitet.

Die beiden Webinare sind eine Einstimmung und ein Ausblick auf unseren Kurs „Beherztes Wirtschaften“ mit Alfred Strigl, Sylvia Brenzel und Stephanie Ristig-Bresser. Der Kurs startet am 29. Jänner 2024.

» MEHR INFOS & ANMELDUNG

Helmy Abouleish – Impulsgeber

leitet SEKEM, die ägyptische Organisation, seit drei Jahrzehnten wegweisend für nachhaltige Entwicklung: Produktion von biologisch-dynamischen Lebensmitteln, Textilien und Arzneimittel. Steht für soziales Unternehmertum, Ernährungssicherheit und Klimawandel.

» Mehr Infos

Geseko von Lüpke – Impulsgeber

ist promovierter Politologe, Journalist, internationaler Netzwerker und Autor vieler Bücher über Zukunftsentwürfe der globalen Zivilgesellschaft, Schamanismus, Initiation und ökologische Ethik. Seit 2000 leitet er tiefenökologische Seminare, Visionssuchen und besonders auch initiatorische Prozesse für Männer, sowie Fortbildungen und forscht an innerem und äußerem Wandel und menschlicher Potentialentwicklung.

Sylvia Brenzel – Moderation & Co-Lead Kurs „Beherztes Wirtschaften“

Verbindet Zukunfts-Kräfte in Wirtschaft & Zivilgesellschaft, Mit-Initiatorin von Pioneers of Change

Alfred Strigl – Co-Moderation & Kursleitung „Beherztes Wirtschaften“

Experte für tiefe Nachhaltigkeit, Mit-Initiator zahlreicher Initiativen, u.a. Pioneers of Change.

Tim-Martina Schäffer

begleitet das Webinar mit wundervoller Gitarrenmusik.

» Mehr über Tim-Martina

Time

(Monday) 19:00 - 20:30