august, 2023

14aug20:0021:30Pioneers.Members: Eine Leitvision für Pionier:innen des Wandels?mit Franz Nahrada & Martin Kirchner

Event Details

Eine Leitvision für Pionier:innen des Wandels?

 Franz Nahrada und Martin Kirchner

Montag, 14. August 2023,  20:00 bis 21:30 Uhr
Online-Event für Pioneers.Members
Du bist kein Member und möchtest trotzdem dabei sein & schnuppern? Schreib an Elisabeth

» Wer oder was sind Pionier:innen des Wandels?

Franuz Nahrada schreibt: Auf jeden Fall sind es Menschen, die in einer Zeit gesellschaftlicher Umbrüche und Krisen einen inneren Kompass für nährende, heilende, hilfreiche Unternehmungen haben, die zu einer Welt, wie sie unser Herz ersehnt, einen Beitrag leisten.
Die gelernt haben, Gelegenheiten dafür wahrzunehmen in einer Welt die oft chaotisch und gleichgültig erscheint, aber immer auch voller Chancen steckt.
Die verbindend und verbindlich agieren, auf der Basis dass jeder Mensch seine ganz persönlichen Stärken und Schwächen hat.
Die im Vertrauen auf das Zusammenwachsen und das Einander-Ergänzen oft fragmentarische Anfänge setzen für ein neues gesellschaftliches Geflecht, in dem keiner abgehängt oder hinausgedrängt wird.

 

» Inwiefern brauchen Pionier:innen des Wandels Visionen und Utopien?

Auf jeden Fall brauchen sie Inspirationen, Geschichten von unerwarteten und unerhoffbaren Errungenschaften, von vorbildhaften Menschen die die mitunter scheinbar unüberwindbare Unkultur von Kommando und Kontrolle durchbrochen haben und wirkliche Lebendigkeit und Selbstbestimmung  in die Welt gebracht haben – und dabei auch geschafft haben, das geltende System der Regeln und Werte ansatzweise aufzuweichen und umzuformen.

Mein Gesprächspartner Franz Nahrada, der auch einer meiner Wegbegleiter in meinen Anfangsjahren in der kulturkreativen Bewegung war (was schließlich zu Pioneers of Change geführt hat), meint dass es durchaus noch mehr brauchen könnte.

„Ab und zu sollten wir einen ganz weiten und mutigen Blick in die Zukunft wagen, die wir alle gemeinsam schaffen könnten. Sollten sogar die Anatomie dieser zukünftigen Welt sehen können.“

Franz arbeitet seit 30 Jahren an einer Leitvision einer Welt ohne gigantomanische Machtzentren, zusammengehalten durch die Kraft der Vernetzung und des Wissensaustauschs, die uns mehr als alles andere die enormen Potentiale eines überall stattfindenden Weges in das Kleine, Lokale erkennen lässt. Ganz nach dem Vorbild der Natur, die in langen Lernprozessen die Kunst der Feinabstimmung des Benachbarten in  einer ständig sich steigernden Intelligenz der Ökosysteme hervorgebracht hat, sollten wir primär wieder als „Dorfbewohner“ (im metaphorischen Sinn)  zu leben lernen, ohne unsere kosmopolitischen Errungenschaften zu vergessen oder zu verleugnen. Gerade die Feinabstimmung zwischen unseren verschiedenen Systemen (Technik, Architektur, Kultur, Landhege, Heilkunst, …) bringe der Möglichkeit nach eine Vervielfachung der lokalen Möglichkeiten.

  • Ist diese „Vision der Globalen Dörfer“ tragfähig?
  • Ist sie der Schlüssel zu einer Welt jenseits von Markt und Staat, über die wir in Liedern wie „Imagine“ immer noch singen, an die wir aber gar nicht mehr so richtig zu glauben vermögen?
  • Ist sie vielleicht sogar eine Zentralgeschichte, an der sich unsere vielen Narrative gut verbinden lassen?

Darüber spreche ich – und hoffentlich möglichst viele von Euch mit – in einem Special Event im Sommer.

Ich freue mich, wenn du dabei bist!

Martin

 

DU BIST BEREITS PIONEERS.MEMBER?
» HIER findest du den Zoom-Link zum Event.

DU MÖCHTEST MEHR ÜBER PIONEERS.MEMBERS ERFAHREN?
» HIER findest du mehr Infos.

Du bist kein Member und möchtest trotzdem beim Call mit Franz sein & schnuppern? Schreib an Elisabeth

Franz Nahrada

Zukunftsforscher, Aktivist, Netzwerker, ehemaliger Hotelmanager

Martin Kirchner

Initiator von Pioneers of Change

Time

(Monday) 20:00 - 21:30