November, 2018

10Nov(Nov 10)9:0011(Nov 11)15:00Zukunftssymposium 2018

Veranstaltungs-Details

WIR & JETZT – ZUKUNFTSSYMPOSIUM 2018

Mit welchen Werkzeugen können wir nachhaltigen Wandel in unseren Regionen mitgestalten?

 

Unsere Zeit ruft nach Veränderung – nach einem tiefgreifenden Kulturwandel.
Zum Zukunftssymposium kommen engagierte Menschen, die gemeinsam mit 
anderen in ihrer Lebensumgebung Veränderungs-Initiativen starten wollen – im Sinne dieses ganzheitlichen Wandels.

  • Wie kann regionales Engagement gelingen?
  • Was hilft uns, andere anzustecken mit unserer Inspiration für Veränderung?
  • Wie bauen wir Teams auf, wo wir an einem Strang ziehen?
  • Wie gehen wir mit Herausforderungen auf allen Ebenen um?

10./11. Nov 2018
Krems / NÖ

Beim Zukunftssymposium erwarten uns:

  • engagierte Menschen, von und mit denen wir lernen können,
  • Kurzimpulse zu eigenständiger Regionalentwicklung und hilfreicher Best Practice,
  • Workshops zu Methoden und zu aktuellen Themen der TeilnehmerInnen im „Open Space“-Format,
  • Projektschmiede, um gemeinsam an aktuellen Herausforderungen zu arbeiten.

Stephanie Steyrer

Community Development Pioneers of Change

Impulsgeber*innen und Moderation u.a.:

Toni
Rohrmoser

Pionier der eigenständigen Regionalentwicklung

Elisabeth
Loibl

Expertin für Tiefenökologie

Martin
Kirchner

Initiator Pioneers of Change, Vorstand EBI

Stephanie
Steyrer

Community Development Pioneers of Change / EBI

Isabell
Schäfer

fairNETZt Lörrach (D)
Gastgeberin Pioneers of Change

Eva Manetzgruber

Mitarbeiterin SPES Zukunftsakademie
Story: Projekt Conclusio

Sabine „Bina“
Aicher
Story: Talente-Tauschkreis Wienerwald

Stephan
Westmark

Aktivist -Story: Dirndlaktion gegen PR-Wandertag von Sebastian Kurz

Hemma
Rüggen

Organisationsberaterin – Story: Soziokratie & Holacracy

Brigitte
Kratzwald

Moderation
Commons, Miteinander reden

Judith Stemerdink-Herret

Prozessmoderation, Organisationsberaterin, Trainerin

Kornelia Senzenberger

Otelo, Transition und regionale Kooperationen

 

Detailinfo:

Sa. 10. Nov 2018 – 9:30 – 19:00 – Impulse & Open Space

Vormittag: Impulsvorträge Ingrid Loibl, Toni Rohrmoser
Storytelling – 6 Gesprächsrunden mit Erfahrungsberichten
    Marktplatz – Möglichkeit zur Vernetzung

Nachmittag: Open Space – Workshops und brennende Fragen
    Reflexion, Integration, Feiern

So. 11. Nov. 2018 – 9:30 – 13:00 – Projektschmiede

Im „Gesundheitszentrum Goldenes Kreuz„, 3500 Krems. Langenloisertraße 4

Kostenbeitrag 20-50 Euro nach Selbsteinschätzung – Verpflegung wird separat abgerechnet.

In Kooperation mit dem Verein Eigenständige Bildungsinitiativen, Gesundheitszentrum Goldenes Kreuz und der Talenteverbund-Akademie.

VERPFLEGUNG

Einige Menschen von verschiedenen Taschkreisen werden Köstlichkeiten für den Abend und Zwischendurch mitbringen.

Am Samstag zu Mittag bietet sich an die Speisen von FLAIR zu genießen.
Das Lokal liegt gleich neben dem Veranstaltungssaal. Hier wird besonders Wert auf fairen Umgang mit den Früchten der Natur, den Menschen gelegt und setzt damit auch ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz in allen Bereichen. Also ganz im Sinne des Zukunftssymposiums.

VEGETARISCHES Buffet:
2 Suppen:
– Kürbis-Ingwer Suppe
– Pastinaken-Suppe
3 Hauptspeisen:
– Spinatknödel mit Käse und brauner Butter
– Maroni-Kürbis-Strudel mit Rotkraut

dazu Salate

 

Kosten: €12,–/p.P.

Übernachtung in Selbstorganisation:
Hotel Unter den Linden. 15 Min. zu Fuß vom Gesundheitszentrum Goldenes Kreuz. Ab 48 € im Doppelzimmer und inkl. Frühstücksbuffet. Homepage:
http://www.udl.at/

Evtl. auch Hotel Alte Post. 10 Minuten zu Fuß. Ab 72 € im DZ, inkl. Frühstück
https://www.altepost-krems.at/

Gästehaus Eder: 11 Minuten mit dem Auto, Bus oder Taxi auch möglich. Ab 37,50 € im DZ, inkl. Frühstück
https://www.eder-wachau.at/gaestehaus-eder/

Jetzt anmelden – begrenzter Platz!

Anmeldung Zukunftssymposium 2018

*
*
*
*
*

Du bist auch ohne Initiative/Gruppe sehr willkommen! - Feld einfach frei lassen.

Wir senden dir dazu vorab noch ein paar Infos zu.

*

Hier werden in nächster Zeit die Storyteller des Zukunftssymposiums vorgestellt:

Eva Manetzgruber, Verein Conclusio: „Helfen wir uns gegenseitig, damit allen geholfen ist: Der Verein Conclusio ermöglicht arbeits- bzw. beschäftigungslosen Menschen (zB AsylwerberInnen während der langen Wartezeiten, ältere Arbeitssuchende, WiedereinsteigerInnen…) ihre Kompetenzen im Bereich der Nachbarschaftshilfe („Zeittausch“) und des Gemeinwohls bestmöglich einzubringen, denn Arbeiten dürfen ist ein elementares Menschenrecht. Gemeinsame (ehrenamtliche Arbeit) lässt „Sinnvolles-tun“ spürbar werden und schafft Vertrauen und Wertschätzung. Menschen wachsen zusammen und Vorurteile werden abgebaut. Gesammelte Erfahrungen und gestärkte persönliche Netzwerke erleichtern den (Wieder-)Einstieg in den primären Arbeitsmarkt.“

Zeit

10 (Samstag) 9:00 - 11 (Sonntag) 15:00

Veranstaltungsort

Gesundheitszentrum Goldenes Kreuz

3500 Krems, Langenloisertraße 4

2 Comments

  1. Martin Kirchner
    Bernhard 20. Oktober 2018 at 18:02 - Reply

    Eine „Story“, die Bina Aicher am Samstag vormittag erzählen wird: „Der Tauschkreis Wienerwald: seit 2010 ein Instrument des Wandels“

    Bina Aicher berichtet als langjähriges Mitglied des
    Talente-Tauschkreises: Was hat sich rund um Purkersdorf in den letzten
    Jahren durch den Tauschkreis getan? Wozu hilft die eigene „Währung“ (die
    Stunde Lebenszeit)? Welche Talente haben die rund 100 Mitglieder in den
    letzten Jahren entwickelt? Was bringen die monatlichen Treffen und wie
    wirken neue Medien und persönliches Miteinander zusammen?
    Eine Geschichte rund ums Teilen / Tauschen / Schenken, über Repaircafes,
    foodcoop, Tauschlokal, Wia z’Haus-Abende, neue Freundschaften und vieles
    mehr …

    Mehr zum TK Wienerwald: https://talenteverbund.at/tauschkreis-wienerwald

  2. Martin Kirchner
    Günter 17. Oktober 2018 at 7:47 - Reply

    Eine großartige Initiative zum gemeinsamen Weg vom nebeneinander in das harmonische Miteinander

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.