Schön, dass du das nächste Mal bei RISE! im Team mit dabei bist!

So fixierst du deinen Platz im Co-Trainer*innen-Programm:

=> Bitte melde dich über das Anmeldeformular auf dieser Seite verbindlich an.

=> Überweise einen Commitment-Beitrag in der Höhe von 360€ binnen 7 Tagen auf folgendes Konto:

Verein Pioneers of Change
IBAN: AT61 2021 9002 0001 7473
BIC: SPHEAT21XXX

Bitte gib folgenden Verwendungszweck an: „RISE CTP; dein Vorname, dein Nachname“

=> Mit dem Commitment-Beitrag ist dein Platz fixiert und die Kosten für deine Verpflegung und Unterkunft sind gedeckt.

Wenn du bereits zum wiederholten Mal als Co-Trainer*in dabei bist, erhältst du diesen Betrag zurück, nachdem du das gesamte Co-Trainer*innen-Programm wieder absolviert hast.

=> Bitte beachte, dass die Anzahl der Co-Trainer*innen-Plätze auch von der Teilnehmer*innen-Anzahl abhängig ist. Sollte deine Teilnahme wider Erwarten aufgrund mangelnder Anmeldungen doch nicht möglich sein, benachrichtigen wir dich frühestmöglich (und spätestens ein Monat vor Beginn des Trainings) und erstatten dir selbstverständlich den überwiesenen Betrag zurück.

=> Einige Wochen vor Beginn des Co-Trainer*innen-Programmes bekommst du per Email alle notwendigen Informationen für deine Teilnahme (Infos zum Training, Packliste, Wegbeschreibung, Infos für Fahrgemeinschaften usw.).

Anmeldung zu RISE! Anmeldung RISE! Co-Trainer*innen

Rechnungsadresse

Wird für die Ausstellung der Rechnung benötigt.

Wird für wichtige Rückfragen verwendet.

Diese zusätzliche Nacht ist nicht im Commitment-Beitrag inkludiert, sondern wird in bar vor Ort bezahlt.

Voraussetzung für die Teilnahme

Wenn du bereits einmal Co-Trainer*in warst, erhältst du nach dem Training deinen Beitrag für Unterkunft und Verpflegung zurück.

* Du findest unsere Regeln & Hinweise zum RISE! Cotrainer*innenprogramm HIER!
** Durch die Anmeldung zu unserem Newsletter werden deine Angaben bei ActiveCampaigns gespeichert. Bitte lies die geltende Datenschutzerklärung!

Regeln und Hinweise zum RISE!

Stornobedingungen

Mit deiner Überweisung fixierst du deine Teilnahme. Ab diesen Zeitpunkt zählen wir auf dich.

Bitte beachte: Solltest du dich doch noch entscheiden, nicht am Co-Trainer*innen-Programm teilzunehmen, behalten wir deinen Commitment-Beitrag ein, um den Aufwand abzudecken, einen Ersatz für dich zu finden.

 

Verpflegung

Die Verpflegung ist vegetarisch und vorwiegend biologisch. Auf Wunsch ist eine vegane Variante möglich. Auf Unverträglichkeiten wird soweit wie möglich Rücksicht genommen.

Trainingszeiten

Das RISE! Co-Trainer*innenprogramm besteht aus 10 intensiven Trainingstagen. Zusätzlich zum RISE!-Training, das du ja bereits kennst, werden wir uns an den beiden Tagen vor dem Training intensiv darauf vorbereiten, den Teilnehmenden ein exellentes Training zu ermöglichen. Bitte beachte: Es ist eine intensive Zeit. Insbesondere während der Trainingstage wirst du von früh bis spät im Einsatz sein – bereite dich innerlich darauf vor.

Am Abreisetag findet ein gemeinsames Abrunden statt. In der Regel gibt es die Möglichkeit für alle Teammitglieder die wollen, danach noch eine Nacht länger vor Ort bleiben, um Zeit für Integration und Reflexion zu haben. Bitte gib im Zuge deiner Anmeldung an, ob du dieses Angebot in Anspruch nehmen möchtest, oder nicht.

Gültige Vereinbarungen für das Seminar

a.) Diskretion: Alle Teammitglieder verpflichten sich, Erlebnisse und persönliche Informationen anderer Teilnehmer*innen & Teammitglieder nicht an Dritte weiterzugeben.

b.) Eigenverantwortung: Alle Teammitglieder verpflichten sich, ihre Eigenverantwortung wahrzunehmen, sich klar mitzuteilen oder sich von den zuständigen Teampersonen Unterstützung zu holen, wenn sie im Umgang mit  Teilnehmer*innen, Co-Trainer*innen oder Seminarleiter*innen, bei Übungen oder mit ihren Erlebnissen an ihre Grenzen stoßen.

c.) Umgang: Alle Teammitglieder verpflichten sich keine Gewalt gegen sich selbst, andere oder Gegenstände und Inventar auszuüben.

d.) Bewusstseinsverändernde Substanzen: Alle Teammitglieder verpflichten sich, während des Co-Trainer*innenprogramms keine bewusstseinsverändernden Substanzen (inkl. Alkohol), zu sich zu nehmen. Wir empfehlen dies auch eine Woche vor und eine Woche nach dem Progamm einzuhalten.

e.) Partizipation: Jedes Teammitglied entscheidet sich dafür, bis zum Ende des Co-Trainer*innenprogramms am Gruppenprozess teilzunehmen. Eine vorzeitige Abreise ist nur in dringenden Notfällen in Absprache mit der Trainingsleitung möglich. Die Erfahrung zeigt, dass dieser klare Entschluss in entscheidenden Momenten des eigenen Prozesses eine wesentliche Selbstunterstützung darstellt.

Grundsätzliches

Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung. Du bestätigst mit der Anmeldung, dass Du in normalem Maß körperlich und psychisch belastbar bist. Solltest Du an starken körperlichen Problemen (z.B. Herzkrankheit, Epilepsie), einer ansteckenden Krankheit, psychische Erkrankungen (z.B. Psychose, Depressionen) leiden, oder ein Verdacht darauf gegeben sein, regelmäßig Medikamente einnehmen oder Dich in Therapie befinden, bitten wir Dich, die Teilnahme am Co-Trainer*innenprogamm sowohl mit uns (simon.kornhaeusl@pioneersofchange.org) als auch mit Deinem/r Arzt*in / Therapeut*in zu besprechen.
Das Programm ist keine medizinische Heilbehandlung oder Psychotherapie und ersetzt eine solche auch nicht. Wir behalten uns vor, Personen ohne Begründung von der Teilnahme auszuschließen.
Bitte beachte: Das Training ist für Schwangere nicht geeignet.