Walk your Way 2017-09-26T12:34:29+00:00

WALK YOUR WAY

Seminarwochenende mit „Best of Pioneers“

In einer kreativen Arbeitsatmosphäre erforschst du gemeinsam mit anderen Menschen deine eigenen Potentiale und die vielen Möglichkeiten, die in der nahen und fernen Zukunft liegen. Und legst los damit!

Bei diesem Seminarwochenende erforscht du, wo du gerade stehst, welche Wege vor dir liegen und welches kreative Potential in dir schlummert:

Wonach ruft dein Leben gerade? Was brauchst du um das umzusetzen? Wo treffen deine Ideen und Wünsche auf die Bedürfnisse der Gesellschaft?

Seit 2013 bieten wir dieses Seminar an und unterstützen damit Menschen, die sich Ausrichtung und Klärung in ihrem Leben wünschen, insbesonders in Übergangsphasen oder vor Entscheidungs- und Veränderungsprozessen. Mit den kraftvollsten Methoden der Pioneers of Change-Geschichte.

Ziele des Seminars

Klarheit finden für aktuelle Lebensaufgaben & Projekte, alten Ballast über Bord werfen, neue Inspiration finden, gestärkt werden für deinen weiteren Lebensweg, dir etwas Gutes tun und dir bewusst Zeit für dich nehmen.

„Geh deinen Weg und lass die Leute reden!“
Dante Alighieri

Walk your Way - Gestalte dein Leben

Du möchtest etwas an deiner beruflichen Situation ändern, du hast viele Ideen, dir fehlt jedoch die nötige Umsetzungskraft, du bist engagiert und möchtest noch mehr bewegen: dafür fehlt dir das Know-how und die Unterstützung, du bist zwischen 20 und 40 Jahre alt (üblicherweise – Ausnahmen willkommen!), du möchtest Teil eines Netzwerkes von engagierten Menschen sein, du möchtest dein Leben und die Welt gestalten – dann bist du richtig beim Walk your Way-Wochenende!

IM WERDEGANG WIRST DU BEGLEITET UND BESTÄRKT…

… deine Vision zu klären und umzusetzen, deine Talente und Potentiale zu entfalten, Ausrichtung und Handlungskraft zu entwickeln, Handwerkszeug zu lernen für Projektentwicklung, Leadership und soziale Innovation, Hindernisse zu überwinden, dein Leben in die Hand zu nehmen und deinen ureigenen Weg zu gehen.

The meaning of life is to find your gift. The purpose of life is to give it away.

Pablo Picasso

Wir arbeiten während der Tage ressourcen- und prozessorientiert – die Methoden und Inhalte orientieren sich an:

Die nächsten Termine sind:

4.-6. Mai 2018

7.-9. September 2018

Orte und Trainer*innen werden noch bekanntgegeben.

Wenn wir dich informiert halten sollen meld dich bei info@pioneersofchange.at

Birgit Rossmanith

Mit großer Freude seit mehr als 15 Jahren Sozialarbeiterin, Bildungswissenschaftlerin, Erwachsenenbildnerin, (Outdoor-)Trainerin und Beraterin nach dem handlungsorientierten Ansatz Integrativer Outdoor Aktivitäten®, Instruktorin Alpin, Snowboard- und Kletterlehrerin.

„Mir ist es wichtig Menschen da abzuholen, wo sie persönlich stehen. Sie als ganzheitliche Individuen mit ihrer persönlichen Geschichte zu sehen und sie zu ermutigen, ihre eigenen Vorstellungen, Werte & Normen wahrzunehmen und diese zu leben. Ich bin überzeugt, dass durch ein authentisches Miteinander ein Beitrag zu einem gesellschaftlichen Wandel möglich ist.“

Mehr zu Birgit >> LINK

Birgit leitet das Walk your Way gemeinsam mit einer/m Co-Trainer/in.

Seminarbetrag: 330.- (Ermäßigungen für Arbeitslose, Studierende, etc. auf Anfrage)

Wenn du dich nach der Teilnahme am Walk your Way entscheidest, beim LERNgang Pioneers of Change mitzumachen, kostet er für dich um 200.- Euro weniger.

Kosten für 2 Übernachtungen und Essen zusätzlich:  110€ Vollpension.

Melde dich an: Anmeldeformular.

Fragen an Info@pioneersofchange.at

Stimmen von Teilnehmer*innen

Cornelia

Teilnehmerin, 32 Jahre

Das WYW war für mich sehr bereichernd: ein Seminar in der Natur, mit einer netten Gruppe und mit 2 super Coaches. Es hat mich dort abgeholt wo ich gerade stehe, mich zu Bereichen hinschauen lassen, die ich sonst oft ausblende (‚jetzt ist gerade keine Zeit‘) mich mit meinen verschiedenen Facetten zeigen lassen und Raum geöffnet für Veränderung.

Anna Miriam

Teilnehmerin

Für mich war der Walk your Way der Auftakt zum Pioneers of Change Lerngang. Ohne dass ich es damals bereits gewusst hätte. Mein Prozess hat da sanft und unbemerkt begonnen. Indem ich nicht unter dem Druck stand, zu wissen, was ich eigentlich machen will, konnte es ins Fließen kommen, und 2-3 Wochen später wusste ich es einfach plötzlich. Vielen lieben Dank für alles, was das ausgelöst hat!

Anonym

Teilnehmer, 29 Jahre

Das Walk Your Way war für mich ein Seminar voller Inspiration und Stärkung. Ich war erstaunt, was man in so kurzer Zeit alles über sich selbst erfahren und wozu es einen bewegen kann.

Eigentlich wollte ich das Wochenende nutzen um in mich hinein zu hören und nach vielen Veränderungen in meinem Alltag endlich zur Ruhe zu kommen. Ich wollte das letzte Jahr, das für mich sehr turbulent war, Revue passieren lassen und abschließen. Was am Ende des Seminars jedoch heraus kam, hat mich nicht nur verblüfft, sondern auch nachhaltig verändert. Und das alles “nur”, weil ich mich darauf eingelassen und versucht habe herauszufinden, was ich eigentlich wirklich will. Diese Frage hört man häufig und jedeR hat wahrscheinlich schon mal darüber nachgedacht, doch die Antwort in so einem offenen und geborgenen Rahmen auch wirklich spüren zu können war ein ganz besonderes Erlebnis für mich. Schritt für Schritt wurde ich bei meiner Reise in mich selbst begleitet, zu Beginn mit scheinbar einfachen Dingen wie der Frage “Wie geht es dir?” und später mit ganz intensiven Momenten wie einer Schwellenwanderung oder dem Aufspüren von eigenen Potentialen.

Recht bald hat sich herausgestellt, dass das, wovor ich eigentlich in diesem Moment Angst hatte und dachte es nicht zu wollen (nämlich ein erneuter Jobwechsel), genau der Schritt war, den ich brauchte, um tatsächlich zur Ruhe zu kommen und zufrieden sein zu können. Der Funke wurde am Anfang des Seminars gezündet und hat sich durch die vielen bestärkenden Übungen und Gespräche am Ende zu einem strahlenden Leuchten entwickelt. Nach diesem Seminar hatte ich den Mut gefasst weitere Veränderungen zuzulassen und Ballast abzuwerfen. Fast 1 Jahr später kann ich sagen, dass die Entscheidung, die ich damals getroffen habe (nämlich zu kündigen) richtig war. Wäre das Walk Your Way nicht gewesen, würde ich mich wahrscheinlich noch immer mit jenen belastenden Dingen abmühen und nicht die Kraft verspüren, die ich jetzt in mir trage und weitergeben kann. Heute finde ich mich in einem Beruf wieder, in dem ich mich auch wirklich wohl fühle und besitze nun endlich die Energie und den Mut, um mich nebenbei für Dinge einzusetzen, die mir wichtig sind.

Jutta

Teilnehmerin

für mich war das walk your way ein schritt in die richtung mein leben wieder aktiv in die hand zu nehmen, meiner seele zu zeigen, dass ich und meine träume es wert sind gelebt zu werden.
ich habe mich nach einer schweren krise lange zeit versteckt und menschen vermieden. Der walk your way workshop war/ist ein teil des wagnisses mich mitsamt meiner vergangenheit als ganzes -auch mit meinem scheitern- zu zeigen und zu bemerken, dass ich es überlebe und dass ich so akzeptiert werde wie ich bin.
ihr leiterinnen habt einen „urteilsfreien“ raum gegeben, wo alles platz hatte, was sich ausdrücken wollte. auch als gruppe haben wir uns gegenseitig sehr bestärkt und ermutigt!

Petra

Teilnehmerin April 2017

Unzufriedenheit in/mit meinem Job war ausschlaggebend für das Buchen von „Walk your way“. Ich verspürte eine gewisse Unruhe und Unsicherheit, ob denn das, was ich beruflich mache richtig und gerade für mich passend sei.

Erstaunlich war, dass sich gleich in den ersten Stunden des Seminars gezeigt hat, dass ja ganz ein anderes, viel persönlicheres Thema gerade Aufmerksamkeit wollte und wichtiger als das Thema Job war. Durch geniale, mir bisher unbekannte Methoden ließ ich mich verzaubern und begeistern und kam so meinem Innerern, meinen ganz persönlichen Themen und Projekten ganz nahe. Und auch Personen tauchten auf, für die ich sehr dankbar in meinem Leben bin.

Von Birgit und Moni fühlte ich mich ganz liebevoll und behutsam auf meinem Weg begleitet. Ein großes Dankeschön. Der Platz, das Essen, die Natur rundherum, die Gruppe schufen insgesamt eine ganz besondere Atmosphäre.

„Einfach tun“ lautet die Devise, die mich seither begleitet. Nicht nur beim Umsetzen meines ersten Schrittes, sondern in jedem Gedanken, der da auftaucht und nur gedacht oder auch umgesetzt werden möchte.

Ich fühle mich geerdet, weiß wieder genau, was mir wichtig ist in meinem Leben, welche Wurzeln mich tragen, welche Personen mir gut tun.

Eine Freundin fragte mich nach dem Wichtigsten, das ich mir aus dem Seminar mitgenommen hab: Dass ich glücklich bin*** war meine Antwort.

Claudia Parth

Teilnehmerin, 25 Jahre

Schiebe deine Erwartungen wie einen Vorhang zur Seite, um dich frei überraschen zu lassen. Was sich hinter diesem Vorhang für das Seminarwochenende Walk your way verbarg war eine einzigartige Erfahrung. Sich selbst wichtig und wahr nehmen, sich selbst spüren. In Begleitung aufmerksamer und sensibler Trainer*innen, die jeden einzelnen Teilnehmer, der bunt zusammen gewürfelten und wundervollen Gruppe, ernst nahmen. Man konnte von einander lernen und sich öffnen.

Bereits der Beginn dieser selbstreflektierenden Tage war eine intensive Erfahrung. Am Anfang ging es darum, sich dem eigenen Muster im Leben klarer zu werden.  Ich bekam Inspiration, die eigene Lebensphilosophie herauszufinden und danach zu leben. Darüber nachzudenken, welche Sehnsucht sich in einem verbirgt, die noch gestillt werden möchte – war eine gute Anregung.
Erkennen, dass das Leben Jetzt & Hier passiert!

Am ersten Abend konnte aus dem offenen Gespräch mit Conny Krebs Kraft Inspiration gefasst werden. Es ist entlastend gesagt zu bekommen, dass Eigenlob gar nicht stinke, so manche Haken zu schlagen gut sind und Gelassenheit sich selbst gegenüber befreit.
Bei der Schwellenwanderung in der Natur rund um die Villa Seebenstein wurde an Grenzen gestoßen, die Landschaft mit Buchstaben gezeichnet und Antworten gefunden, welche davor noch keine Sprache trugen. Erlebtes wurde abends bei einem wunderschönem Lagerfeuer wie ein guter Wein eingelagert.

Fazit: Pioneers of Change vermögen es, durch verschiedenste Übungen, Visionen zu verbildlichen und die in einem selbst schlummernden Qualitäten zu erkennen. Die vielen wertvollen Informationen, Eindrücke und Inputs wirkten. Jede Zelle des Seins wurde beansprucht. Offenheit, Vertrauen und Verständnis konnten zugelassen und geschenkt werden.
Ich kann es nur weiter empfehlen.
Für Jeden, der sich im Leben gerne überraschen lässt.