Diese Seite befindet sich im Aufbau – bitte verzeih uns kleine Fehler ;)

KULTURWANDEL BEGLEITEN

Jetzt kulturwandeln.

„Ich möchte zu einer anderen Arbeits- und Kommunikationskultur beitragen.“

Auf der Suche nach Ansätzen und Möglichkeiten für eine neue Kommunikationskultur haben wir „Art of Hosting“ als eine der vielversprechendsten Communties of Practice kennen und schätzen gelernt.

ART OF HOSTING

„Art of Hosting“ könnte man in etwa mit – Die Kunst, Gastgeber:in für gute Gespräche zu sein – übersetzen und baut auf Methoden auf wie Dialog nach David Bohm, World Café, Open Space, Appreciative Inquiry. Bei Art of Hosting geht es um mehr als eine Methode, sondern um eine Haltung und eine Praxis, die im täglichen Tun geübt und weiterentwickelt wird.

Art of Hosting steht für Ko-Intelligenz, Zusammenarbeit und Selbstorganisation. Es ist als soziale „Open Source-Technologie“ organisiert und gewissermaßen das Linux für Veränderungsprozesse. Tausende von Personen in der ganzen Welt entwickeln den Ansatz laufend weiter.

WAS PIA AN HOSTING BEGEISTERT

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

IST HOSTING DAS RICHTIGE FÜR MICH?

WARUM HOSTING?

Hosting ist eine Schlüsselkompetenz für nachhaltigen Kulturwandel.

»Gemeinsam statt alleine

»Zuhören

»Gast-Geben

»authentische Begegnungsräume

HOSTING BEDEUTET VIEL MEHR ALS NUR MODERATION

1

Gemeinsam statt alleine

Tipp 1

Mach es nicht allein! Such dir Weggefährt:innen und macht es gemeinsam. Im Blogartikel „Gemeinsam sind wir stark. 5 Tipps wie du dir ein unterstützendes Netzwerk von Gleichgesinnten aufbaust“ kannst du dir Inspiration für den Aufbau deines Netzwerkes holen.

Wofür und mit wem möchtest du dich „investieren“? Was bringst du aus deiner Lebenserfahrung an Weisheiten und Schätzen mit? Wo bist genau du in deiner Einzigartigkeit gefragt? Was lässt dich morgens aus dem Bett hüpfen? 

Sich für etwas „Größeres“ einsetzen, vermittelt uns ein Gefühl von Sinn und Zufriedenheit. Die Japaner haben dafür ein eigenes Modell entwickelt, das IKIGAI. 

2

10 Schlüsselfähigkeiten für gelingende Dialoge

Tipp 2

Wesentlich für gutes „Hosting“, gelingende Dialoge und kreative Zusammenarbeit sind unsere Haltung und Intention und ein paar gewisse „Kernfähigkeiten“…

3

Die Qualität des Zuhörens ist entscheidend...

Tipp 3

Wenn wir Brücken bauen wollen zu Menschen, die anders denken, dann ist die Qualität unserer Aufmerksamkeit entscheidend. Du kannst dich fragen: auf welche Art und wie tief hörst du eigentlich zu? Bist du bereit, ernsthaft zu erfahren oder gar zu spüren, was dein Gegenüber bewegt? Oder willst du die andere Person eigentlich von etwas überzeugen, vielleicht sogar von der „Wahrheit“?

4

Vom Zauber des Gast-Gebens

Tipp 4

Was wird möglich, wenn wir uns ganz zeigen – auch mit unserer Verletzlichkeit? Und was hat das alles mit Ko-Kreation und Wandel zu tun? Und über die 4-fache Praxis des „Art of Hosting“ ganz praktisch …

Ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht von Hemma.

25.3. Webinar

„Den Wandel begleiten“
mit Pia Rox & xyz

Praxis-Kurs

Hosting für Kulturwandel
Start: 16. April 2024
Nach oben scrollen