Lead the Change2019-11-11T12:19:38+01:00

Lead the Change

Jahrestraining für Pionier*innen des Wandels

Entwickle deine Kompetenzen für Co-Kreation, soziale Innovation, Kulturtransformation und Leitung nachhaltig wirksamer Teams.

In diesem Jahrestraining wirst du …

  • begleitet bei der Entfaltung deines individuellen Potenzials als Pionier*in des Wandels / Social Entrepreneur / Intrapreneurin
  • unterstützt bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen (in bestehenden oder neuen Organisationen bzw. in Selbständigkeit).
  • Handwerkzeug lernen für die Leitung und Begleitung von Menschen und Teams bzw. “Kulturtechniken” für Co-Kreation

„Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen.
Liebevoller, witziger, feinfühliger und künstlerischer,
als es je zuvor möglich gewesen ist.“
»Prof. Günter Faltin

Akkreditiert mit 32,5 ECTS Punkten – auch geeignet für Bildungskarenz

“Be the Change you want to see in the world”

– mit diesem Leitspruch sind wir vor rund 10 Jahren gestartet.

Heute brauchen wir mehr denn je Pionierkraft für Veränderung – und so ist ein nächster Entwicklungsschritt gefragt: Lead the Change.

Gehen wir voraus … mit all den guten Lösungen und Ansätzen, die es schon gibt! Werden wir Vorreiter*innen … für eine Kultur der Kreativität, Lebensfreude und des Vertrauens. Bringen wir Inspiration und Veränderung … in alle gesellschaftliche Bereiche: Bildung, Wirtschaft, Familien, Medizin, Kunst, Kultur, Politik, Verwaltung, Recht…

Führen wir selbst den Wandel an, den wir sehen wollen in der Welt!

„Im Grunde gehts darum, in seine ureigene Kraft zu kommen und seinen Träumen und Visionen zu folgen. Die Frage nach dem persönlichen Wirken und dem gesellschaftlichem Nutzen zieht sich dabei durch alle Module. Das inspiriert, neue Wege des gesellschaftlichen Miteinanders auszuprobieren. Und dabei wird man unglaublich lebendig!“

»Janine Bex – Absolventin 2014, Ideenkanal, Bildungsbaum, Gemeinderätin Innsbruck

Was dir das Lead the Change Jahrestraining bietet …

Persönlichkeitsentwicklung und Führungskompetenz

In Zeiten des Wandels ein erfülltes Leben zu führen und vorangehen zu können, heißt, sich selbst in stetiger Transformation zu üben.
Im Training wirst du dabei begleitet, dich selbst (noch) besser kennenzulernen, innere Hindernisse abzubauen, innere Treiber zu erkennen und zu nutzen sowie im TUN deine Stärken und Potenziale zu entfalten.

Eine kraftvolle Entwicklungs-Gemeinschaft

Der Wandel kann nur gemeinsam gelingen. Deshalb gehst du nicht alleine auf die Reise, sondern gemeinsam mit Weggefährt*innen, die dir zur Seite stehen, dich fördern und herausfordern.
Viele Teilnehmer*innen beschreiben das Vertrauen in der Gruppe, das gegenseitige Feedback und das Peer-Coaching als das größte Geschenke im Jahrestraining – meist wirksam noch Jahre darüber hinaus.

Handwerkszeug für co-kreative Veränderungsprojekte

Letztlich helfen alle guten Ideen und Gedanken nichts, wenn wir sie nicht in Taten umsetzen.
Im Jahrestraining festigst du deine Ausrichtung im Leben (Know-Why), gewinnst Klarheit, wie du den gesellschaftlichen Wandel mitgestalten willst (Know-What) und erwirbst dir praktische Werkzeuge, um deine Ideen in die Welt zu bringen (Know-How).

„Projektentwicklung? Toll! Persönlichkeitsentwicklung? Mach ich mir gern selbst!“ Mit dieser Einstellung hab ich mich als „Pragmatiker“ bei den Pioneers of Change auf den Weg gemacht. Doch die Mischung an Methoden, Rahmen und Menschen macht, was einer allein nur sehr schwer erreichen kann, auch wenn er sich noch so sehr als Anpacker im Leben fühlt.

»Marc Neureiter – Absolvent Jahrestraining 2015, mySugr

Trainingsleitung: Sylvia Brenzel

Trainerin & Coach, Mitgründerin von plenum GmbH + Pioneers of Change LERNgang

Bringt seit vielen Jahren Nachhaltigkeit in die Wirtschaft als Beraterin und Projektleiterin – langjährige Leitung des CSR-Lehrgangs von plenum, Expertin für Geld- und Projektionsarbeit nach Peter König, Future-Coach und Trainerin, Mitgründerin des Wohnprojekts Pomali. 2014 wurde Sylvia von Ashoka Österreich als eine der wichtigsten UnterstützerInnen von Changemakern identifiziert.

>>mehr über Mag. Sylvia Brenzel

Co-Leitung: Kewin Comploi

7 Jahre Leitung des Nachhaltigkeits.Teams bei Global 2000, Leitung LERNgang 2018/19, Leiter RISE!-Training
Südtiroler Bergtalbewohner mit großem Herzen für die Umwelt. Weltverbesserer mit Pragmatismus. Wohnprojekt Hasendorf-Mitbegründer und damit Absolvent einer 3-Jahres-Turbo-intensiv-Lebensausbildung.

>>mehr über Dr. Kewin Comploi

Referent*innen und Coaches

Zu den Modulen werden gezielt inspirierende Persönlichkeiten als Fachreferent*innen und Mutmacher*innen eingeladen, wie z.B.:

Es steht dir zusätzlich ein Pool an Coaches und Expert*innen für die individuelle Begleitung deiner persönlichen Entwicklung und der Verwirklichung deiner Vorhaben zur Verfügung.

Ich habe die Angst vorm Tun verloren und keine Probleme mehr damit, die Rolle eines “Leaders”, eines Vorangehers, eines Initiators zu übernehmen. Ich schätze den Überblick über das “Was-brauche-ich-alles-um-ein-Projekt-erfolgreich-werden- zu-lassen”, den ich bekommen habe.

»Georg Tarne – Absolvent 2010, Gründer Soulbottles, Unternehmensberater SoulOS

Welche Ergebnisse du für dich erwarten kannst

  • Klarheit und Ausrichtung für deinen Lebensweg und dein Wirken in der Welt.
  • Praktische Werkzeuge, um deine Ideen in die Realität umzusetzen.
  • Ein gestärktes Selbst: Selbst-Bewusstsein und Selbst-Vertrauen.
  • Kompetenz für Co-Kreation, soziale Innovation, Kulturtransformation und Leitung nachhaltig wirksamer Teams.
  • Die Fähigkeit, innere und äußere Hindernisse zu überwinden, die der Verwirklichung deines Potentials im Weg stehen.

Last but not least: Du wirst Teil eines wachsenden Netzwerkes engagierter Weltgestalter*innen, in dem du Kooperationspartner*innen und langfristig Inspiration, Bestärkung und Halt findest.

„It always seems impossible until it’s done”

»Nelson Mandela

Im Laufe des Jahres Vieles über mich und das „Erden“ von Ideen erfahren und erleben dürfen. Vor allem aber hat mich die Gemeinschaft gestärkt –
zu sehen, dass ich mit meinem Denken, meinen Ideen und Visionen für eine bessere Welt nicht alleine bin – das hat mich nachhaltig beeinflusst und mir Mut gemacht, Schritt für Schritt meine Idee umzusetzen.

»Christine Simone Egeler – Absolventin 2012, Innenarchitektin, Univeristitätslektorin für partizipative Lernraumgestaltung

Sei dabei beim Lead the Change!

Willst du mit deinem Wirken zum gesellschaftlichen Wandel hin zu einer lebendigen, friedlichen, naturfreundlichen und enkeltauglichen Welt beitragen?

Willst du als Multiplikator*in, “Change Agent”, Intrapreneur (in bestehenden Systemen wie Unternehmen, NGOs, Ministerien…) oder Entrepreneur (mit eigenen Projekten oder Initiativen) wirken?

Das Jahrestraining ist besonders empfehlenswert, wenn:

  • Stehst du an der Schwelle zu einer neuen Lebensphase und wünschst dir einen Entwicklungsraum, um dich neu zu orientieren?
    (z.B. weil du gerade eine Ausbildung beendet hast; weil es Zeit ist, einen nicht-erfüllenden Job zu einem erfüllenden Job zu verwandeln oder weil du einfach die zeitliche Möglichkeit hast, dich auf dich selbst zu konzentrieren?)
  • Spürst du das Potential in dir brodeln und wünschst dir Unterstützung, um vom Grübeln ins Tun zu kommen?
    Siehst du das Potential in deinem Umfeld bzw. in deiner Organisation und möchtest deinen Beitrag zur Entfaltung leisten?
  • Stößt du in deinem Wirken immer wieder an persönliche Grenzen und wünschst dir einen geschützten Rahmen, um an deiner balancierten Lebenspraxis zu arbeiten?
  • Willst du gemeinsam mit Gleichgesinnten wachsen und Vorreiter*in für eine Kultur der Kreativität, Lebensfreude und des Vertrauens werden?
  • Verstehst du dich selbst als Multiplikator*in und möchtest gestärkt und mit neuem Handwerkzeug ausgerüstet aktiv sein?

Bist du bereit aufzubrechen, um dein Potential für das Gute Leben in die Welt zu bringen?

Das Herzstück des Jahrestrainings sind die mehrtägigen Live-Module an naturnahen Seminarorten. Zusätzliche Online-Module, Zwischen-Events (z.T. live/online) und regelmäßige Peer-Group-Treffen fördern die Integration des Gelernten in deinen Alltag.

7 Live-Module:

Modul 1 – Individuelle und kollektive Transformation | MI 13.11. – SA 16.11.2019, Landhotel Yspertal
Modul 2 – Quellenkraft und Selbstführung | MI 15.1. – SA 18.1.2020, Landhotel Yspertal
Modul 3 – Vision und Verkörperung | MO 10.2. – DO 13.2.2020, Schacherhof
Modul 4 – Authentischer Ausdruck und Ko-Kreation | MI 1.4. – SA 4.4.2020, Landhotel Yspertal
Modul 5 – Teamentwicklung und Prototyping | MI 29.4. – SA 2.5.2020 (Ort wird noch bekannt gegeben)
Modul 6 – Sichtbarkeit und Integration | DI 16.6. – FR 19.6.2020 Schacherhof
Modul 7 – Abschluss und Aufbruch zu neuen Ufern | 7.-10. Oktober 2020 (Ort wird noch bekannt gegeben)

Online-Module:

Zwischen den Live-Modulen bieten wir dir vertiefende und erweiterte Inhalte über Videos, ausgewählte Texte und Übungen in unserer Online-Academy-Plattform.

Check-Ins – Live bzw. Online:

Oftmals zeigen sich wesentliche Fragen auch erst im Zuge des Jahrestrainings. Um  dich in deinem Entwicklungsprozess möglichst punktgenau stärken zu können, bieten wir zwischen den Modulen auch CheckIns bzw.  themenspezifische Online-Treffen an, wo wir gezielt auf aktuelle Fragestellungen eingehen können.

Peer-Group-Treffen:

Du bilstest mit anderen Teilnehmer*innen eine kleine “Unterstützungsgemeinschaft”, die oft auch weit über das Jahrestraining hinaus besteht. Ihr helft euch beim Dranbleiben und Verarbeiten und gebt euch Rückenstärkung für die konkrete Umsetzung – auch wenn es mal schwierig wird.

Individuelles Coaching:

Es steht dir  ein Pool an Coaches und Expert*innen für die individuelle Begleitung deiner persönlichen Entwicklung und der Verwirklichung deiner Vorhaben zur Verfügung.

Absolvent*innen-Netzwerk:

Mit dem Abschluss des letzten Moduls trittst du in das Pioneers of Change-Alumni-Programm ein. D.h. du wirst zu exklusiven Alumni-Events eingeladen und kannst vergünstigt bei weiteren Trainings der Pioneers of Change teilnehmen.

Der „Pioneers-Ansatz“

Mit unserer Arbeit fördern wir nachhaltige Entwicklung auf mehreren Ebenen:

  • Individuell – indem wir Menschen begleiten, über sich hinauszuwachsen und Verantwortung für ihr Leben und in der Welt zu übernehmen.
  • Kollektiv – indem wir eine Kultur verbreiten, die das Verbindende vor das Trennende stellt.
  • Systemisch – indem wir die Realisierung konkreter Ideen & Projekte fördern, die als Vorbilder dienen, wie der Wandel gelingen kann.

Action Learning & Prototyping

Langatmige Vorträge und „Death by Powerpoint“ wirst du bei uns nicht erleben. Bei den Modulen setzt du dich 90% der Zeit aktiv mit dir selbst und deinen Ideen auseinander. Zwischen den Modulen testest du mit „Prototypings“ deine Ideen an der Realität und näherst dich in kleinen Schritten dem Leben an, von dem du träumst.

Prozess- & Potentialfokus

Wir fokussieren uns auf die Potentiale und Stärken unserer Teilnehmenden und unterstützen dich dabei, diese selbst zu erkennen und ihnen Raum zu geben. Um den Voraussetzungen und Bedürfnissen der Gruppe ideal gerecht zu werden, wird der Prozess bei den Modulen immer wieder dynamisch angepasst.

Ermächtigung

Ein primäres Ziel des Trainings ist die Stärkung der Eigenverantwortung. Du bestimmst selbst, was du im Zuge deines Pioneers-Jahres erreichen möchtest und erwirbst dir Selbst- und Peer-Coaching-Kompetenzen, um dich selbst und andere in der Entfaltung eurer Potentiale zu begleiten.

Transformatives & ganzheitliches Lernen

Um nachhaltige Veränderungen zu bewirken, braucht es mehr als Reproduktion von Wissen. Deshalb werden im Training kognitive, emotionale, körperliche und soziale Lernprozesse miteinander verwoben. Geleitet von tiefgehenden Fragen und vielfältigen Übungen erweiterst du dein Bewusstsein von dir selbst, erkennst Denk- und Verhaltensmuster und erschließt dir neue Handlungsmöglichkeiten.

Eine Auswahl der Methoden und Ansätze, die in das Training einfließen:

Seit 2010 konnten wir in 10 Jahrestrainings über 200 Menschen dabei begleiten, ihren ganz individuellen Beitrag für einen Wandel zu entdecken und zu entwickeln.

Lass dich inspirieren von einige Mutgeschichten und Erfolgsprojekten unserer Absolvent*innen. Oder stöbere durch die Gallerie aller “Pioneers”.

Die Module finden großteils an naturnahen Seminarorten statt, wie zum Beispiel im Landhotel Yspertal. Bei der Auswahl der Unterkünfte achten wir auf eine Balance zwischen Komfort und Preis. In der Regel kann zwischen verschiedenen Zimmer-Kategorien gewählt werden. Bei besonderen Bedürfnissen melde dich gerne bei uns. Die Verpflegung ist vegetarisch/vegan und größtenteils biologisch. Auf Unverträglichkeiten wird so weit wie möglich Rücksicht genommen.

Du findest alle Informationen und Teilnahmebedingungen im Detail hier.

Info zum Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag für Privatpersonen und Mitarbeitende in NPOs beträgt: 4290,- Euro (inkl. 10% MwSt., exkl. Mitgliedsbeitrag von 320€)

Im Preis enthalten sind die 7 Module, 4 individuelle Coaching-Einheiten und die Teilnahme an Online-, Check-In- und Co-Working-Treffen zwischen den Modulen.

Hinzu kommt eine einmalige Mitgliedsgebühr von 320,- Euro. Diese inkludiert eine Jahres-Mitgliedschaft im Verein Pioneers of Change als außerordentliches Mitglied für die Dauer des Trainings.

Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind nicht im Preis inbegriffen.

Das Jahrestraining für die Bildungskarenz
Das Jahrestraining ist mit 32,5 ECTS-Punkten akkreditiert und eignet sich optimal für eine vom AMS anerkannte Bildungskarenz in Österreich.

Das Jahrestraining als betriebliche Weiterbildung
Das Training eignet sich ideal als Capacity Building-Programm für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte in gemeinwohl-orientierten Unternehmen. In diesem Fall beträgt der Teilnahmebeitrag: 7290,- Euro (inkl. 10% MwSt., exkl. Mitgliedsbeitrag)

Die Kosten sind ein Problem für dich?
Wenn du trotzdem beim Jahrestraining dabei sein willst, möchten wir dich ermutigen, für deine Teilnahme mit Fundraising aktiv zu werden.
Schau dir dazu unsere 12 Fundraising-Tipps für deinen Teilnahme-Beitrag und den Mitschnitt vom Webinar „Empowered Fundraising“ mit Alfred Strigl an.

Wenn du trotz aller Bemühungen nicht den vollen Teilnahmebeitrag aufbringen kannst – bewirb dich trotzdem und gib an, welchen finanziellen Beitrag du leisten kannst. In Einzelfällen können wir (z.B. für Studierende oder Erwerbslose) Teilstipendien vergeben oder dich bei der Suche nach Förder*innen unterstützen.

Für die Teilnahme am Lead the Change – Jahrestraining wird eine Mitgliedschaft im Verein Pioneers of Change vorausgesetzt.

Interesse?

Trage dich hier ein und wir halten dich am Laufenden:

“Das Geheimnis des Wandels liegt darin, nicht ‪das ‪Vergangene zu bekämpfen, sondern alle Energie darauf zu richten, ‪das ‪Neue aufzubauen.“
»Sokrates

Lead the Change auf einen Blick

2 Semester – Nov. 2019 – September 2020

7 Module –insgesamt 28 Seminartage
plus Individuelles Coaching
plus Weitere Module online
plus Zusatz-Events (online / live)
plus Alumni-Programm

Bewerbungsfrist: 30. September 2019


Fundraising-Workshop für Bewerber*innen:

In Wien am 3.10. mit Dr. Alfred Strigl

31,5 ECTS Punkte für deine Bildungskarenz


Infoabend: 26. September – Online über Zoom Call

10. Oktober Sprechstunde ganztags im Markhof, per Telefon oder Zoom

Bei Fragen melde dich gerne unter info@pioneersofchange.org bzw. +43 (0)670 -206 67 70!
Antworten auf häufige Fragen: FAQ Lead your Change

X