Diese Seite befindet sich im Aufbau – bitte verzeih uns kleine Fehler ;)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

SOMMER.CAMPUS 2024

Begegnung. Impulse. Kokreation. Feiern.

in der Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof

08.-14. Juli 2024

ZUSAMMEN:WIRKEN IN EMERGENZ & KOKREATION

Raum für Transformation & Werk­statt für Prozess­gestaltung und kollektive Selbst­ermächtig­ung

Was ist das besondere am SOMMER.CAMPUS?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

WIE LÄUFT DER SOMMER.CAMPUS AB?

1

Ankommen & Eintauchen

Montag, 8. und Dienstag 9. Juli 2024

2

Zwei Seminartage

Mittwoch 10. und Donnerstag 11. Juli tauchen wir in die Seminare ab

Entscheide dich für eines von vier Seminaren und tauche in einer kleineren Gruppe ins Thema ein. 

3

Netzwerken & Kokreation

Freitag 12. bis Sonntag 14. Juli Zeit für Vernetzung

An diesen Tagen ist in einem offenerem Format Raum um dich für dein Wirken zu vernetzen und um die neu gelernten Werkzeuge anzuwenden.

4

Good to know

Kann ich auch nur an einem der beiden Teile dabei sein?

Am meisten hast du vom Sommer.Campus, wenn du die ganze Woche dabei bist. So können die im ersten Teil gelernten Dinge in unserem sozialen Feld weiterwirken. Es ist jedoch auch möglich, nur im ersten oder auch im zweiten Teil dabei zu sein.

WAS WIRST DU DORT ERFAHREN?

Vernetzung & Gemeinschaft

Eine Woche lang bist du Teil dieses Kulturwandelfeldes. Triff das Pioneers Team, Teilnehmende aller Trainings und Menschen, die sich für tiefgreifenden Wandel engagieren.

Stephanie und Martin bei einem Kurs mit Flipchart

Inspiration & Neues Lernen

Im Seminarteil kannst du in einer kleineren Gruppe tiefer in ein Thema eintauchen und von inspirierenden Menschen neue Skills lernen.

Frau in Yoga-Pose in der Natur

Auftanken & Regenerieren

Lass dich ein auf den Gesamtprozess dieser Woche und spüre gleichzeitig, was du brauchst. Genieße den Sommer am Tempelhof.

WO FINDET DER SOMMER.CAMPUS 2024 STATT?

Zukunftswerkstatt Schloss Tempelhof

Die »Zukunftswerkstatt« Schloss Tempelhof ist eine Lebensgemeinschaft in Süddeutschland mit 100 Erwachsenen und 40 Kindern. Im Tempelhof wird experimentiert und geforscht, wie wir unser Miteinander und unseren Umgang mit der Natur so kultivieren können, dass daraus eine lebenswerte Zukunft auch für die nachkommenden Generationen entsteht.

Schloss Tempelhof
Tempelhof 3/3
D-74594 Kreßberg

blühende Wiese und Schloss Tempelhof

Seminare – von 10.-11. Juli

In einem von 4 Seminaren kannst du vertieft in ein Thema einsteigen, neue Tools lernen und dich & dein Wirken weiterentwickeln.

Seminar 1:

Demokratie-Werkstatt

Du als Teil lebendiger Demokratie

Mit Roman Huber & Claudine Nierth

Roman Huber
Claudine Nierth
Du als Teil lebendiger Demokratie
In diesem Seminar kannst du Teil eines Prototyps sein – Roman und Claudine wollen mit Mehr Demokratie ein Seminar für kommunale »Demokratie-Arbeiter:innen« ins Leben rufen.
  • Was können wir tun? Wie jeder von uns Demokratie-Arbeiter:in werden kann – werde Demokrat:in und lerne Formate und Methoden kennen, die du in deinem Lebensbereich oder in Deiner Gemeinde anwenden kannst
  • Du erhältst von uns praktische Beispiele, Anregungen sowie unmittelbare Erfahrungen durch einfache Tools
  • Schau hin, wo es schwierig ist – wir regen an, Schatten wahrzunehmen, sie einzubeziehen und konstruktiv mit ihnen umzugehen
Roman und Claudine schöpfen aus ihrem unmittelbaren Erfahrungsschatz: Sie führen u.a. gerade für die Landesregierung in Brandenburg verschiedene Dialogformate in Gemeinden mit Menschen durch, die sich nicht mehr viel zu sagen haben. Zudem führen sie die Bürgerräte für den Bundestag durch. Ihr Einsatz gilt einer neuen demokratischen Kultur, die Konkurrenz überwindet und Kooperation auch in der Politik ermöglicht.

Dieses Seminar ist für dich, wenn du …
Haltungen & Werkzeuge üben möchtest, um bei dir vor Ort politisch gestaltend tätig zu sein.

Roman Huber

Roman Huber

Mitgründer von Schloss Tempelhof und »Mehr Demokratie e.V.«, der weltweit größten Organisation für direkte Demokratie. Ursachenforscher und Co-Autor von »Die zerissene Gesellschaft«.

Claudine Nierth

Claudine Nierth

Engagiert sich bereits seit den 1980er Jahren für die Einführung und Verbesserung von Volksentscheiden und Bürgerräten. Ihr Schwerpunkt liegt auf der künstlerischen Gestaltung sozialer Prozesse. Seit 1998 Bundesvorstandssprecherin des Vereins »Mehr Demokratie e.V.«, Aufsichtsratssprecherin der GLS Treuhand. Co-Autorin von »Die Demokratie braucht uns«.

Seminar 2:

Die große Kokreation

Prozesskompetenz & Krisenmoderation

Mit Jascha Rohr

Jasha Rohr

Die große Kokreation

  • Wie gelingt es, eine Gruppe durch einen vollständigen Prozess hin zu lebendiger Kokreation zu führen?
  • Wie können wir an wichtigen Stellen hinspüren und ganz da bleiben, anstatt die Krise »wegzumoderieren«.
  • Wie designen wir ein Verfahren, so dass die Gruppe ihr volles Potenzial entfalten kann?

In diesem Seminar wird die Gruppe durch einen Prozess anhand des Feld-Prozess-Modells zu einem brennenden Thema geführt.

Ziel des Seminars ist es, Kompetenz und Klarheit in der Methodenzusammenstellung und Moderation eines kollektiven Prozesses zu erfahren und sich anzueignen.

Jasha Rohr

Jascha Rohr

Jascha Rohr ist Entwickler und Moderator partizipativer und kokreativer Gestaltungsprozesse. Er arbeitet an neuen Wegen der Zusammenarbeit um Lösungen und Ideen für gesellschaftliche Probleme zu entwickeln. Er ist Gründer der Cocreation Foundation und des Instituts für Partizipatives Gestalten. Autor des Buches »Die große Kokreation«.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Interview mit Jascha vom Summit 2024

Seminar 3:

Transformation gestalten

Wie können wir in Zeiten des Umbruchs lernen und führen, wenn wir nicht auf die Vergangenheit zurückgreifen können?

mit Angela Baldini und Pia Rox

Angela Baldini
Pia Rox - Projektleitung Online-Weiterbildung „Hosting für Kulturwandel“, Projektleitung Projektschmieden, Koordination Hosting-Feld

Transformation gestalten

  • Stehst du in deinem (Arbeits-)Umfeld vor oder mitten in einer Herausforderung und kommst nicht weiter?
  • Hast du Lust, dich auf einen Prozess einzulassen, in dem du dich mit Kopf, Herz und Hand im sozialen System erlebst?
  • Wie kannst du Veränderungen mit den sozialen Werkzeugen der Theorie U gestalten?
In diesem Seminar tauchen wir gemeinsam in einen Prozess ein, in dem du Fragen aus Deinem (Arbeits-)Leben einbringen kannst. Wir laden dich ein, die Qualität der Beziehungen, die wir zueinander, zum System und zu uns selbst haben, zu erleben und mithilfe dieser Perspektivwechsel etwas Neues zu kreieren.

Der Prozess ist eingebettet in die Haltung der Theorie U – eine bewusstseinsbasierte Methode für Transformation. Wir werden immer wieder auf die Grundsätze der Theorie U eingehen und du lernst einzelne Methoden des Ansatzes, wie zum Beispiel das Social Presencing Theater (SPT) kennen. Im Fokus steht dabei vor allem die Qualität des Zuhörens und unserer Aufmerksamkeit, mit der wir Prozesse führen können (vier Ebenen des Zuhörens).

Das Seminar ist für dich, wenn…
… du Lust hast, dich auf einen Prozess einzulassen und persönlich zu wachsen.
… du die Theorie U kennenlernen und/oder vertiefen willst (Vorkenntnisse in der Theorie U sind nicht erforderlich für die Teilnahme).

Wir freuen uns auf den Prozess mit euch. Lasst uns das soziale Feld erforschen!

Angela Baldini

Angela Baldini

Angela Baldini arbeitet seit 2011 im Team des Presencing Institutes, seit 2012 als Geschäftsführerin von PI Europe gGmbH und seit 2021 als Geschäftsführerin von Presencing Europe UG. Ihr Schwerpunkt in der Arbeit liegt in der Entwicklung und Durchführung von Weiterbildungsformaten zum bewusstseinsorientierten Systemwandel, basierend auf der Theory U, in direkter Zusammenarbeit mit Otto Scharmer und Arawana Hayashi. Sie arbeitet mit der sozialen Kunstform Social Presencing Theater in Gruppenprozessen.

Pia Rox - Projektleitung Online-Weiterbildung „Hosting für Kulturwandel“, Projektleitung Projektschmieden, Koordination Hosting-Feld

Pia Rox

Pia gestaltet Räume für Begegnung, Wachstum und Wandel. Als Prozessbegleiterin, Trainerin und Wissenschaftlerin setzt sie sich für soziale und gesellschaftliche Transformation ein. Sie begleitet Menschen und Teams in ihren Veränderungsprozessen und gibt Seminare zu den Themen Feedback-Kultur, Gesprächsführung und Umgang mit Konflikten. Besonders interessiert sie, wie wir mehr Verbundenheit in unsere (Arbeits-)Kontexte bringen können, um nachhaltigen Wandel wirklich möglich zu machen. Pia lebt in Tübingen und arbeitet in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei den Pioneers of Change leitet sie die Online-Weiterbildung »Hosting für Kulturwandel« und die »Projektschmieden«.

Seminar 4:

Falling in Love

Eine Liebeserklärung zwischen Mensch und Erde

Mit Ines Binder-Petzl und Jutta Tomandl

Jutta Tomandl
Eine Liebeserklärung zwischen Mensch und Erde
  • Wie gelingt ein Zusammen.Wirken von Mensch und Erde?
  • Was taucht auf, wenn wir unserer Verbindung lauschen?
  • Was macht es mit meinem Selbstverständnis, mit meinem Sein und Tun?
Wir widmen uns unserem Menschsein und Menschwerden, reisen in unser zelluläres Bewusstsein, unsere evolutionäre Geschichte, machen uns frei von emotionalem Ballast und tauchen ein in unsere Beziehungsqualität(en) mit der Erde. Wir erforschen unser irdisches Zusammen.Wirken auf allen Ebenen – somatisch, emotional und geistig im Kontakt mit uns und der Natur.

Ines Binder-Petzl

Ines ist leidenschaftliche Wandelforscherin, Prozessgestalterin, Coach und Embodiment-Trainerin. Ines sieht sich als Begleiterin für die gesellschaftliche Transformation und arbeitet mit jenen, die sich dafür einsetzen. Durch ihre Arbeit schafft sie Verbundenheit, aus welcher wir Vertrauen, Einsicht, Klarheit & Kraft schöpfen können. Ines lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im Wohnprojekt »Auenweide«, Nähe Wien. Ihre Leidenschaften haben ihr bereits viele innere & äußere Welten-Reisen geschenkt. Die Essenz davon gießt sie gerade in eine neue Homepage.

Jutta Tomandl

Jutta Tomandl

Jutta ist Kinder- und Jugendpsychiaterin und -therapeutin, Natur- und Körperforscherin und im Herzen eine Clownin. Sie gestaltet gerne kreative Räume, wo die Menschen wieder an ihre innere Begeisterung, Weisheit, Spielfähigkeit und vertrauensvolle Verbundenheit andocken und diese zum Ausdruck bringen können. Mit den Einherz-Clowns trägt sie Freude in die Welt, in diverse soziale Einrichtungen und auch auf die Straße, den Lachen und Weinen verbindet. Jutta lebt seit kurzem im Chiemgau, wo sie im Wandelraum-Projekt als Begleiterin von therapeutischen Auszeiten und Kinder- und Jugendlichen-Freizeiten mitwirkt. Das Sein in der Natur und Pflanzenkommunikation ist für sie eine Quelle der Lebendigkeit und Kraft.

Kokreation & Netzwerk – von 12.-14. Juli

Was ist möglich, wenn wir alle mit den neu erworbenen Tools & Kompetenzen zusammenkommen und direkt an unseren nächsten Schritten und an unserem Unterstützungs-Netzwerk arbeiten?

In diesen Tagen kannst du für dich eine Brücke vom gesamten Netzwerk in deinen Alltag bauen und den Schwung und die Motivation vom Sommer.Campus für dein Wirken mitnehmen!

Entwicklung & Leitung dieses Teils: Stephanie Steyrer

WER HÄLT DEN SOMMER.CAMPUS RAUM?

Das Sommer.Campus Team formiert sich derzeit. Elisabeth Rohrmoser hat die Rolle der Projektleitung, Andreas Demmel ist beratend in der Entwicklung dabei und wird den Gruppenprozess halten, Stephanie Steyrer ist ebenfalls im Sparring-Team für den inhaltlichen Flow und wird das Netzwerk-Wochenende gestalten und Mareike Aram hält die Organisation vor Ort und leitet das Support Team.

Elisabeth Rohrmoser von Pioneers of Change

Elisabeth Rohrmoser

Gesamtleitung & Organisation, Koordination Community & Kooperationen

Elisabeth organisiert und gestaltet diese Woche gemeinsam mit dem wundervollen Sommer.Campus Team.

Andreas Demmel

Co-Leitung & Prozessgestaltung, Somatischer Traumatherapeut

Andreas ist Prozessbegleiter, Traumatherapeut und leitet somatische Aufstellungen.

Über Andreas

Stephanie Steyrer | Pioneers of Change & Mitmach-Region

Stephanie Steyrer

Prozessgestaltung Netzwerk & Kokreation, Projektleitung 100 Mitmachregionen

Stephanie Steyrer bringt viel Erfahrung in Moderation sowie Hosting von Gruppen und Bürger:innenbeteiligungsprozessen. Stephanie hat Freude daran Samen für Realutopien zu pflanzen und gemeinsam mit den Mitmach-Regionen die richtigen Maßnahmen zu entwickeln, die es für das Wachsen braucht.

Mareike Aram

Organisation vor Ort und Leitung Support Team

Mareike ist im Leitungskreis von Pioneers of Change und zentrale organisatorische Drehschreibe.

»Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann. Tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.«

Margaret Mead

WAS SAGEN BISHERIGE TEILGEBER:INNEN?

David Brunmayr

David Brunmayr

Teilnehmer Sommer.Campus 2023, Jahrestraining-Abolvent 2016
»Nach 7 Jahren bin ich letztes Jahr am Sommercampus bei den Pioneers in den Bodensee getaucht und es hat mir die Patscherl ausgezogen, was ich da erlebt habe. Großes Staunen, was da gezaubert wurde. Tiefe Prozesse, in mir, in der Gruppe, im Kontakt, im Feld. Es war wie eine gelebte Referenz von Zukunftsvision und ist daher für mich auch eine Erinnerung an die Zukunft.«

Julia Dienslange

Teilnehmerin Sommer.Campus
»Das gemeinschaftliche Sein in einem wunderbaren Rahmen hat ein Pendeln zwischen der Gruppe und meinem eigenen Erfahrungsraum eröffnet. Dies bewusst zu erleben und die Möglichkeiten darin zu entdecken, war ein großer Schatz.«

WAS VERÄNDERT SICH FÜR MICH DURCH EINE TEILNAHME?

Und vieles mehr. Lass dich überraschen!

Was kostet der gesamte Sommer.Campus?

€ 790.-

7 Tage Seminare, Kokreation & Gemeinschaft

Du bist noch unsicher?

Wieviel kostet das Ko-kreations-Wochenende?

€ 290.-

3 Tage Ko-Kreation & Netzwerken

Du bist noch unsicher?

Details zum Sommer.Campus 2024

Teilnahmebeitrag

NormalMembers & Jahrestrainings-Alumni
Sommer.Campus 2024790 € 590 €
   
Ab Freitag – Kokreation & Netzwerk330 €230 €

An Members, Jahrestrainings-Absolvent:innen, Hosts und Teammitglieder senden wir Rabattcodes aus mit dem du zum Spezialpreis buchen kannst.

Young Pioneers Angebot

Du bist unter 30 und das ist einfach zu viel für deinen einfachen Lebensstil? Schreibe uns und du erhältst einen Rabattcode für deine Buchung!

Die Teilnahmebeiträge finanzieren die Personalkosten für Organisation und das Programm sowie die Honorare für die Seminarleiter:innen. Bitte buche Unterkunft und Verpflegung zusätzlich beim Schloss Tempelhof und bezahle sie direkt an den Seminarort.

Förderbeitrag

  • Dir liegt der Sommer.Campus und die Arbeit der Pioneers of Change besonders am Herzen?
  • Du willst einem jungen Menschen die Teilnahme ermöglichen?
  • Du willst unterstützen, dass mehrere Menschen mit kleiner Geldbörse da sein können? 

Wir freuen uns über deinen Förderbeitrag!

Teilnahme nur am Wochenende

Erstmal ist nur die komplette Woche buchbar. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir (falls es Plätze gibt) für die Alumni unserer Trainings die Möglichkeit öffnen, am Freitag, 12.7. ab 15 Uhr ins Programm mit einzusteigen.

Storno – Du kannst doch nicht dabei sein?

  • Bei Abmeldung bis inkl 30. Juni 2024 verrechnen wir dir bei deiner Abmeldung eine Bearbeitungsgebühr von 72 Euro.
  • Ab 15. Juni fallen 50% deines Beitrages an
  • Ab 1. Juli verrechnen wir die 80% des angegebenen Beitrages als Storno

Danke für dein Verständnis, wir freuen uns auf deine Anmeldung!

 


Buche deine Unterkunft direkt im Schloss Tempelhof:

» Info zu den Preisen und zur Buchung
(Achtung: In manchen Browsern lässt sich dieser Link nicht öffnen.)

Beginn & Abschluss

Wir starten Mo, 8.7. ab 15 Uhr mit einem Welcome Desk, ab 16 Uhr mit Führungen im Tempelhof, um 18 Uhr mit einer ersten Sammlung.

Das Abendessen gibt es um 18:30 und um 20 Uhr den offiziellen Auftakt zum Sommer.Campus.

Der letzte Programmpunkt am Sonntag, 14.7. ist das gemeinsame Mittagessen um 12.30 Uhr.

 

Wir freuen uns, wenn du dein Kind/deine Kinder zum Sommer.Campus mitbringst Nach Bedarf organisieren wir Betreuung für die 6-14 jährigen. Bitte schreibe uns!

Wenn ihr als Familie kommt, ist die zweite erwachsene Person eingeladen, mit einer freien Spende dabei zu sein. Die Kinder bekommen im Tempelhof Extrapreise und zahlen natürlich keinen Teilnahmebeitrag an Pioneers of Change.

Bei den gemeinsamen Freizeiten, Essensräumen und Feiern sind Kinder herzlich Willkommen!

 

Nach deiner Anmeldung erhältst du von uns den Zugang zum Anreise-Koordinations-Sheet. So hast du die Möglichkeit, dich mit anderen Teilnehmer:innen für die Anreise zu koordinieren.

Details zur Anfahrt findest du hier auf der Website vom Schloss Tempelhof.

 


Dich selbst!

Host yourself & bring (ein), was du brauchst um gut dort zu sein. Freiraum in dir, Musik, Instrumente, deine Lieblingssnacks von zu Hause, …

Info & Einladungen

Rund um den Sommer.Campus ist schon ein kraftvolles Feld gewachsen. Durch alle Menschen, die dort zusammen kommen, wird es jedes Jahr neu genährt und gestärkt. Erzähl von dir. Bring dein selbstgeschriebenes Buch, deinen Flyer zu deinem Projekt und Info zu deinem Wirken.

Wir freuen uns auf dich!

 

»Zünde dein Leben an und suche die, die deine Flammen nähren.«

Rumi

Nach oben scrollen