Diese Seite befindet sich im Aufbau – bitte verzeih uns kleine Fehler ;)

Geseko v. Lüpke

Geseko v. Lüpke
Co-Leitung Men.Return

Biographie

Geseko wurde 1958 im bayerischen Fürstenfeldbruck geboren und zog im Jugendalter vielfach um, weil sein Vater ständig als Soldat versetzt wurde – Heimat war überall und nirgends. Reisen wurde Lebensinhalt – erst ganz Europa. Nach dem Abi machte sich der junge Nomade auf dem Weg in die weite Welt, bereiste Nord- und Mittelamerika, später viele Länder Asiens und Südafrika. Parallel begannen die inneren Reisen mit vielen therapeutischen Experimenten.

Geseko studierte dann Politikwissenschaft, Ethnologie und Journalismus in Münster, München und promovierte in Bremen. Wissenschaftliche Arbeit war ihm bald zu langweilig und er besuchte die Deutsche Journalistenschule und wurde freier Journalist für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Tageszeitungen und Zeitschriften. Da ging es ihm vor allem um Ökologie, menschliches Wachstum, Zukunftsprojekte, interkulturelles Verstehen und ganzheitliche Wissenschaften. Neben dem Journalismus entstanden sieben Bücher über die Zivilgesellschaft, Pioniere des Wandels in aller Welt, den Alternativen Nobelpreis, Umgang mit Krisen, schamanisches Wissen und Visionssuchen.

Fortbildungen in Ökophilosophie (Tiefenökologie) durch Joanna Macy und initiatorischer Arbeit in der Natur (School of Lost Borders, USA) führten zur Arbeit als Seminarleiter, und seit 2000 als Leiter von Visionssuchen in Deutschland, Slowenien, Italien und Südafrika. Mit seinem internationales Netzwerk zu Pionieren des Wandels organisierte er Konferenzen und Symposien mit alternativen Nobelpreis-TrägerInnen. In dieser breiten Palette versteht er sich als Begleiter individueller Transformationen und als Chronist und Aktivist des kollektiven Wandels

Als Familienvater in der Nähe von München lebte er mit Barbara und bekam mit ihr Tochter Jara und Sohn Jonas. Mit Xenia wurde Tochter Leloba Joanna geboren. Von 2017 bis 2023 lebte Geseko in der ‚Gemeinschaft Sulzbrunn‘ im Allgäu, nachdem er verschiedene andere Gemeinschaftsprojekte mit initiiert hatte. Heute lebt er in Kempten

RELEVANTE PROJEKTE UND ENGAGEMENT

  • Men.Return
  • Leiter von gemischten & Männer-Visionssuchen
  • Anbieter Tiefenökologischer Seminare und Fortbildungen

AUS- UND WEITERBILDUNGEN

  • Tiefenökologie (‘Work that reconnects’ Joanna Macy
  • Wildnis-Pädagogik und Öko-Psychologie (Tom Brown u.a.
  • Schöpfungsspiritualität (Matthew Fox, Thomas Berry

ARBEITSSCHWERPUNKTE

  • Freier Journalist für Print & öffentl.-recht. Rundfunk
  • Publizist
  • Impulsgeber für gesellschaftlichen Wandel und eine Kultur der Verbundenheit

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Studium der Politikwissenschaft & Ethnologie
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Kompaktausbildung Deutsche Journalistenschule
Das liebt Geseko...

Intensiv ehrlich leben, Begegnung und Wandelwege!

Das geht bei Geseko gar nicht...

„Geht nicht gibt’s nicht!“

Das soll es mehr geben…

Raus gehen und die Welt nach Lösungen fragen

Das macht Geseko Spaß...

Mann sein, Musik hören und viel öfter machen, draußen sein, Singen, andere Wege entwickeln, lieben, im Council sitzen, Geschichten der Hoffnung erzählen, kollektive Intelligenz, Sternenhimmel, emphatisch sein

Dafür steht Geseko...

Für eine gerechte Welt ohne Hierarchien in der Menschen kooperativ und friedvoll in Gemeinschaft handeln, das mehr als menschliche Leben ehren und die Mitwelt lieben wie sich selbst.

Das beeindruckt Geseko...

Wie aus Verzweiflung und Not Liebe und Hoffnung entsteht. Innen wandeln und außen verändern

Die Werte von Geseko...

Verbundenheit, Liebe, Transparenz, Begeisterung, Schatten beleuchten

Nach oben scrollen