Diese Seite befindet sich im Aufbau – bitte verzeih uns kleine Fehler ;)

13Mai18:0019:30Vom Zauber des Anfangsmit Georg Tarne, Hannah Lux, Martin Kirchner und Michael MarchettiEvent Type :Kostenfreies Webinar

Ein ruhiger See mit Sonnenuntergang

Uhrzeit

Montag, 13.5. 18:00 - Montag, 13.5. 19:30

„All great things have small beginnings“ – Peter Senge.

Oft schauen wir beeindruckt auf visionäre Projekte und denken uns: „Das wäre mir nie möglich“. Aber alle haben klein angefangen, waren oft unsicher mit ihren Ideen und haben gerungen mit den ersten Schritten, Kritik oder anderen Widerständen.

Am 13. Mai bietet ein Live Dialog mit „Macher:innen“ tiefe persönliche Einblicke: Georg Tarne, Hannah Lux und Martin Kirchner erzählen im Gespräch mit Lead the Change Absolvent und Imagine Leiter Michael Marchetti von ihrem ersten Schritt, Glücksmomenten und Rückschlägen, aber auch von überraschenden Erkenntnissen, die sie weitergebracht haben.

Welche Ideen schlummern in dir, und wie bringst du sie auch gegen Widerstände auf den Boden?
Was könnte dein erster Schritt sein?

Dieses Webinar ist auch eine offene Einstimmung für unseren kommenden Kurs „Imagine“:  Egal ob eine Vereinsgründung, ein Abendevent im Ort oder sogar eine Geschäftsidee – im neuen 7 Wochen Kurs „Imagine“ begleiten wir ab 28. Mai bei der Ideenentwicklung und beim Sichtbar werden.

Hier kannst du die Aufzeichnung nachschauen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Am Thema interessiert?

Dann trage dich hier ein und wir laden dich zu ähnlichen Webinaren ein.

DAS WEBINAR WIRD GESTALTET VON

Martin Kirchner

Impulsgeber

Martins Lebensthemen drehen sich um den Aufbau von “Gemeinschaften für den Wandel”. Martin entwickelte nach vielen Jahren Engagement im Global Ecovillage Network das Projekt Cohousing Pomali, wo er seit Ende 2013 mit seiner Frau und drei Kindern mit großer Freude auch lebt. Davor war Martin lange Jahre auf der Suche nach seiner „Berufung“. Sein Entwicklungsweg vom Informatiker zum Social Entreneur bzw. auch die Umsetzung seiner Vision einer nachhaltigen Modellsiedlung waren durchaus schwierig. Er hätte  so etwas gebraucht wie den „LERNgang Pioneers of Change“, den er schließlich 2010 ins Leben rief – weil es nichts vergleichbares gab. Über die Jahre entstand daraus eine Community und schließlich eine Bewegung von engagierten „Pionier*innen des Wandels“.

Martin ist begeistert von dem, was sich mit “Pioneers of Change” entfaltet hat und arbeitet mit viel Freude und Energie an der Weiterentwicklung.

Hannah Lux

Impulsgeberin

studierte Wirtschaft und Politik in Wien und Berlin und gründete mehrere Unternehmen und Organisationen, etwa das Netzwerk für Social Entrepreneure SENA  oder das mehrfach ausgezeichnete Generationencafé „Vollpension“ in Wien. Neben ihrer Tätigkeit als Aufsichtsrätin des Austria Wirtschaft Service ist Hannah auch ausgebildete Yoga Lehrerin und engagiert sich für die Inner Development Goals. Bereits 2017 listete sie Forbes Austria wegen ihrer außergewöhnlichen Leistungen unter die „30 under 30“ des Landes. Im vergangenen Jahr wurde sie für das Projekt „Vollpension“ gemeinsam mit ihren KollegInnen als UnternehmerIn des Jahres in der Sparte Social Entrepreneure ausgezeichnet.

Georg Tarne

Impulsgeber

ist Sozialunternehmer, Mediator und New Work Berater bei den dwarfs and Giants.

Georg hat selbst vor über 10 Jahren bei den Pioneers das „Lead the Change“ Jahrestraining gemacht, und dann mit einem guten Freund das Sozialunternehmen „Soulbottles“ gegründet. Dabei hat er viel experimentiert zu New Work und Konfliktkultur, und was es braucht, damit eine Haltung von offener, ehrlicher Kommunikation Alltag im Team wird, und man eine gute Balance etabliert von zwischenmenschlicher Verbindung und gemeinsam wirklich produktiv sein.

Diese Erfahrungen gibt Georg jetzt seit 7 Jahren an andere Organisationen weiter, von Großkonzernen wie VW zu Öko-Startups wie einhorn.

Michael Marchetti

Host

arbeitete nach einem Geschichtsstudium in Wien und Santiago de Chile zunächst als Journalist, bevor er 2005 Berufspilot wurde. Er flog 15 Jahre lang weltweite Einsätze im Privatjet, bis in der Pandemie seine Zweifel über die Umweltfolgen so groß wurden, dass er als Kapitän kündigte und sich als Unternehmer neu erfand. Mit OneEightZero gründete er ein holistisches Programm zur beruflichen Neuorientierung, das zwei staatliche Förderungen gewann. 2022 absolvierte Michael das „Lead the Change“ Jahrestraining der Pioneers, im Vorjahr gründete er mit seiner Frau Tiba, einer Psychotherapeutin, das Bühnenformat „Lessons in Love“. Seit Anfang des Jahres ist er außerdem Trainer der Inner Development Academy in Wien.

Nach oben scrollen