LERNgang Pioneers of Change2018-08-08T13:09:05+00:00

LERNgang Pioneers of Change

Ein intensives Entwicklungsjahr für dich und deine Projektideen

Oktober 2018 – Herbst 2019

Interesse? Trage dich hier ein und wir halten dich am Laufenden:

Werde Teil einer kraftvollen Entwicklungs-Gemeinschaft

Du willst auf DEINE Art und Weise zum Wandel hin zu einer zukunftsfähigen, lebensfreudigen, friedlicheren Welt beitragen?

Im LERNgang kannst du ein Jahr lang persönlich wachsen und aus deinen Ideen ein Handlungsfeld entwickeln, das wirklich Sinn macht – für dich und die Welt.

Ein Jahr lang hast du die Gelegenheit…

  • im TUN deine Stärken und Potenziale zu entfalten
  • zu lernen, wie du deine eigenen Ideen in die Welt bringst und wie du andere dabei unterstützen kannst
  • mit Lebensfreude, Klarheit und Gelassenheit dein Leben in die Hand zu nehmen
  • Handwerkszeug zu erlernen für Ideenumsetzung, Persönlichkeitsarbeit, Projektentwicklung, Leadership und soziale Innovation
  • DEIN Ändern zu leben – sei es mit einem Projekt, innerhalb einer  bestehenden Organisation, als Selbstständige*r, mit der Gründung einer NGO oder eines Social Business.

Hier findest du den Flyer vom LERNgang (klicken).

„Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen. Liebevoller, witziger, feinfühliger und künstlerischer, als es je zuvor möglich gewesen ist.“

Günter Faltin

Der LERNgang auf einen Blick

1 Jahr, 24 Pionier*innen

9 Module (insg. 34 Seminartage)
an wunderschönen Seminarorten v.a. in Niederösterreich

31,5 ECTS Punkte für deine Bildungskarenz

LERNgangs-Start: Oktober 2018
Bewerbungsfrist: 17. September 2018


Hier findest du eine Übersicht über die Termine, Themen, Seminarorte und Referent*innen des LERNgangs-Jahres:

=> Jahresüberblick LERNgang 2018/19


Du bist bereit, dein Ändern zu leben?
Schick uns dein ausgefülltes Bewerbungsblatt bis spätestens 17. September!


Bei Fragen melde dich gerne unter info@pioneersofchange.org!

Unter anderem mit:

Sylvia Brenzel, Alfred Strigl, Christian Felber, Doris Raßhofer, Martin Kirchner, Klaus Werner-Lobo

Entfalte dein Potential

Du willst mit deinen einzigartigen Qualitäten einen Beitrag zum Wandel zu leisten? Im LERNgang gewinnst du Klarheit über deine Ziele und Visionen und stärkst deine innere Basis, um langfristig kraftvoll in der Welt zu wirken.

Werde wer du bist!

Du bist bereit, über dich hinaus-zuwachsen? Im LERNgang erlebst du vielfältige Methoden zur Persönlichkeits-entwicklung. Entdecke neue Seiten an dir selbst, übe einen konstruktiven Umgang mit Zweifeln, Ängsten und Scheitern ein und lerne, den Sprung über deinen Schatten zu genießen!

Erlerne das Pioneers-Handwerk

Die Welt braucht mutige Pionier*innen, die mit Hirn, Herz und Hand den gesellschaftlichen Wandel fördern. Erwirb dir vielfältiges Know-How und praktische Werkzeuge für Trans-formative Leadership und Co-Creation.

Werde selbst Mutmacher*in

Wir leben vor, wie die Welt aussehen könnte, von der wir träumen und machen anderen Mut, aktiv zu werden! Übe, zu dir und deinen Ideen zu stehen und deine Anliegen klar und authentisch zu kommunizieren. Nütz die Chance, dich beim Pioneers Going Public auf deine einzigartige Art und Weise zu zeigen!

Werde Teil der Bewegung

Die Pioneers of Change sind eines der größten Netzwerke von Changemakern im deutschsprachigen Raum. Lass dich inspirieren, nütze vielfältige Kontakte und begegne potentiellen Weg- und Projektgefährt*innen!

Gönn‘ dir umfassende Unterstützung

Der Wandel kann nur gemeinsam gelingen. Eine Gruppe von Gleichgesinnten, ein bestärkendes Team, eine vielfältige Community und individuelle Coachings helfen dir, mit deinen Ideen loszulegen, dran zu bleiben und innere und äußere Hürden zu überwinden.

Sei dabei beim LERNgang Pioneers of Change!

Das Herzstück des LERNgangs sind 9 Module (i.d.R. Mittwoch Abend bis Sonntag Nachmittag) in unterschiedlichen naturnahen Seminarhäusern mit einem Schwerpunkt in Niederösterreich.

Hier findest du eine Übersicht über die Termine, Themen, Seminarorte und Referent*innen des LERNgangs-Jahres:

=> Jahresüberblick LERNgang 2018/19

Darüber hinaus bieten wir Check-in-Treffen und Co-Working-Tage an und die Teilnehmenden organisieren sich Peergruppen-Treffen und individuelle Coachings.

Die 9 Module des LERNgangs:

  1. Ich und die Welt im Wandel          3. – 7. Oktober 2018
    Standortbestimmung, Biografiearbeit, Tiefenökologie, Globaler Wandel, Dream Development, Intention Setting – Villa Riehl (Seebenstein, NÖ)
  2. Selbstentfaltung & Weltgestaltung          24. – 28. Oktober 2018
    Potentialarbeit, Selbst- & Peer-Coaching, Werte & Glaubenssätze, Prototyping – Schloss Wetzlas (Wetzlas, NÖ)
  3. Visions- & Ressourcenarbeit          28. November – 2. Dezember 2018
    Purpose Work, Ausrichtung im Spiegel der Natur, innere und äußere Ressourcen, Umgang mit inneren und äußeren Hindernissen – Schacherhof (Seitenstetten, NÖ)
  4. Ideenentwicklung & Prozessdesign          16. – 20. Jänner 2019
    Dragon Dreaming, Business Modelling und Strategieentwicklung, Projektwerkstatt, Leadership & Quellenarbeit – Landhotel Yspertal (Ysper, NÖ)
  5. Geld & Arbeit         20. – 24. Februar 2019
    Geldarbeit, Finanzierung, Wege des Wirkens – Wohnprojekt Hasendorf (Hasendorf, NÖ)
  6. Marketing, Sichtbarkeit und Wirkung          3. – 7. April 2019
    Marketing & Vertrieb, Kommunikation, Wirkungsmodelle, Storytelling & Präsentation – YI-Zentrum (Sichelbach, NÖ)
  7. Freiraum         8. – 12. Mai 2019: Vorbereitung auf das Going Public, Individuelles Arbeiten an den Projekten und Präsentationen – naturnaher Seminarort in Sbg/ÖO/StMk
  8. Going Public         13. – 16. Juni 2019: Sichtbarwerden und feierliche Präsentation der Teilnehmenden – Wien
  9. Integration & Ausrichtung        27. – 30. Juni 2019
    Integration, Abschluss, Aufbau von Unterstützungssystemen, Neuorientierung – Apfelweberhof (Watzmanns, NÖ)

(Änderungen vorbehalten)

Nach Ende des LERNgangs ist die Reise nicht vorbei: Im Herbst 2019 findet ein selbst organisiertes Nachfolge-Modul statt und darüber hinaus bist du herzlich eingeladen, dich weiterhin mit deiner LERNgangs-Gruppe oder deiner Peergruppe zu treffen oder zu weiteren Pioneers-Veranstaltungen zu kommen.

Unsere Arbeitsweise ist stark ressourcen- und prozessorientiert, d.h. wir fokussieren die Potentiale und Stärken unserer Teilnehmenden und richten uns dynamisch nach den Bedürfnissen der Gruppe mit der wir arbeiten.

Ein primäres Ziel des LERNgangs ist es, die Selbstverantwortung und Selbst-Coaching-Kompetenz der Teilnehmenden zu fördern. Außerdem vermitteln wir die notwendige Haltung sowie leicht anwendbare Methoden, um andere in ihren Prozesses zu unterstützen.

In den LERNgang fließen vielfältige Ansätze, Methoden und Inhalte ein, hier eine Auswahl:

Der LERNgang und die TeilnehmerInnen werden durchgehend begeleitet vom „Hosting-Team“: Simon Kornhäusl und Cornelia Höring.

Zusätzlich werden zu den Modulen Expert*innen und Mutmacher*innen eingeladen wie Martin Kirchner, Sylvia Brenzel, Alfred Strigl, Stefan Reischl & Andreas Schelakovski (Tiefenökologie), Holger Heller (Art of Hosting), Doris Rasshofer (gugler*), Tom Strasser-Neuhofer (Marketing), Christian Felber (Bank für Gemeinwohl), Jutta Goldammer (Akademie für Visionautik).

Simon Kornhäusl

Social Innovation Host, Bildungspionier, Tiefenökologe, Tänzer und seit 2016 im Team der Pioneers of Change.

„Ein Herstück des Wandels ist für mich, unseren Möglichkeitssinn zu entfalten. Wir müssen uns in die Welt hineinspüren, von der wir träumen! Und dann klar und kraftvoll die notwendigen Schritte setzen, damit sie Realität werden kann.“

Mehr Infos zu Simon auf der Team-Seite

Cornelia Höring

Lebt als Ergotherapeutin, Theaterpädagogin und systemischer Coach ihre Leidenschaft, Menschen dabei zu begleiten, ihre Potentiale zu entfalten und sich die Welt zu eigen zu machen.

„Ich liebe es, Räume zu schaffen (im handfesten physischen Sinn ebenso wie als Prozessbegleiterin), in denen Menschen so sein können wie sie sind. Ich will mehr Spiel in den Alltag bringen. Auf Bäume klettern! Über Bäche springen! Und die unendlichen Möglichkeiten wahrnehmen, die uns das Leben bietet.“

 

Eva Schmölz

Begleitet bewegend und berührend Menschen ins Land ihrer Originalität – u.a. mit der YI-Methode, die sie auch im LERNgang einbringen wird. Dort wird sie als dritte im Bunde des Leitungsteams vor allem für Einzelbegleitung zur Verfügung stehen und dafür sorgen, dass neben der intensiven Kopfarbeit die Bewegung nicht zu kurz kommt.

Ihr Leitspruch: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin
und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“ (Kurt Marti)

Die Lerngangskosten belaufen sich auf 4290,- Euro (inkl. USt.). Hinzu kommt noch eine einmalige Einschreibegebühr von 200,- Euro und ein Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft im Verein der Pioneers of Change von 120,- Euro. Hinzu kommen noch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Im Preis enthalten sind die 9 Module, 4 individuelle Coachings á 50 Minuten, eine 1-Jahres-Mitgliedschaft im Verein mit Zugang zu den Events der Community, und die Verbreitung deines Projektes über unsere Medien.

Empfehlung: schau dir unsere 12 Fundraising-Tipps für deinen Teilnahme-Beitrag und den Mitschnitt vom Webinar „Empowered Fundraising“ mit Alfred Strigl an.

Detailliertere Infos findest du in den Bewerbungsinformationen.

Die beste Möglichkeit, einen Eindruck von unserer Arbeit zu bekommen, ist zu einem Infoabend oder Schnupper-Workshop zu kommen. Dort beantwortet das LERNgangs-Team alle organisatorischen und inhaltlichen Fragen und du gewinnst Klarheit, wie du von einer Teilnahme profitieren könntest.

Alle Infotermine findest du hier.

1. Wenn du Fragen dazu hast lies dir bitte unsere FAQs durch oder schreibe an info@pioneersofchange.org.

2. Bewirb dich: Lade dir das Bewerbungsblatt herunter und schicke es ausgefüllt bis spätestens 17.  September 2018 an: info@pioneersofchange.org.

Optional kannst du uns zusätzlich ein Empfehlungsschreiben zuschicken: Was sagt jemand anderes über dich?

Lies dir bitte zusätzlich die Bewerbungsinformationen durch.

Downloads:
Bewerbungsinformationen_2018
Bewerbungsblatt (Word-Dokument)
Bewerbungsblatt (pdf)

3. Wir geben dir so früh wie möglich Bescheid. Das LERNgangsteam wird unter den Bewerber*innen eine vielfältige und motivierte Gruppe auswählen.

Tell me, what is it you plan to do with your one wild and precious life?“
Mary Oliver

LERNgang ab Sept. 2018 in Berlin

In Kooperation mit der Akademie für Visionautik >> mehr Info

Stimmen von Teilnehmer*innen

Georg Tarne

Gründer Soulbottle

Ich habe die Angst vorm Tun verloren und keine Probleme mehr damit, die Rolle eines “leaders”, eines Vorangehers, eines Initiators zu übernehmen. Ich schätze den Überblick über das “was brauche ich alles um ein Projekt erfolgreich werden zu lassen”, den ich bekommen habe.

Ich freue mich über das Netzwerk mit den anderen TeilnehmerInnen, den ReferentInnen und UnterstützerInnen und bin gespannt darauf, zu erleben und mitzugestalten, was dadurch möglich ist.

Lea Köder

Permakulturcamp Wildbunt

Der LERNgang hat mir dabei geholfen Klarheit in die Schaffung meines Berufsbildes zu bringen, mich trotz des „gegen den Strom Schwimmens“ auf meine Ziele zu fokussieren und in Gemeinschaft und mit Vertrauen erste Schritte in die Umsetzung zu gehen.

Christian Steiner

Ermöglicher gemeinschaftlichen Bauens & Wohnens

Der Lerngang hat mich noch ein wichtiges Stück näher zu mir gebracht, und mir mehr Achtsamkeit & Mut geschenkt meiner Berufung zu folgen. Mich fasziniert die Herausforderung ‚den Wandel zu leben‘ (von in mir bis zur ganzen Welt 😉 und in diesem Sinne versuche ich zu wirken und einen Beitrag zu leisten. Ganz besonders fasziniert hat mich die Philosophie der Betreuer & Lehrenden und der Umgang miteinander – das war Support auf allen Ebenen und in höchster Qualität, und es wurden Lebens-Freundschaften geschlossen.

Christine Egeler

Partizipative Lernraumgestaltung an Wiener Mittelschulen

Es hat gedrängt in mir: was ist es, was mich ausmacht und womit ich beitragen kann in dieser Welt? Was lässt mein Herz höher schlagen, was berührt mich? Kann und darf ich es wagen zu träumen, meine Potenziale noch besser kennenzulernen und zu entfalten? Habe ich den Mut in meine ganze Größe zu kommen? Ein eigenes Projekt zu starten?

Mit vielen Ideen habe ich den Lerngang der Pioneers 2012 gestartet und im Laufe des Jahres Vieles über mich und „das Erden“ von Ideen erfahren und erleben dürfen. Vor allem aber hat mich die Gemeinschaft gestärkt – zu sehen, dass ich mit meinem Denken, meinen Ideen und Visionen für eine bessere Welt nicht alleine bin – das hat mich nachhaltig beeinflusst und mir Mut gemacht, Schritt für Schritt meine Idee umzusetzen.

Daraus hat sich die Initiative „GanzSchönLebendig_lebens.welt.lernen“ entwickelt, die sich mit der partizipativen räumlichen Gestaltung von Lernumgebungen beschäftigt. Seit 2015 gibt es dazu ein Projekt an einer Wiener Mittelschule. Es haben sich dadurch viele Türen für mich geöffnet – und ich bin schon gespannt, wie es weitergeht? Ein großes Dankeschön an alle WegbegleiterInnen!

Stefan Stockinger

Pirado Verde & Cambia Festival

„Wer bin ich? Was will ich? Wie komme ich dahin? Das waren zentrale Fragen in meinem Pioneersjahr. Bei den Pioneers of Change habe ich ein Projekt gefunden, das meinem Wesen gut entspricht. Freakmarketing ist mein Herzensprojekt.“ Und was Freakmarketing ist, zeigt der Teilnehmer des LERNgang 2014/15 in diesem Video.

Christian Fritz

Gründer Brotpiloten

Pionier*in des Wandels zu sein bedeutet für mich, sich klug vernetz(t)/end in Richtung einer freudvolleren Welt zu bewegen.

Am Lerngang inspiriert mich vor allem das Besinnen auf das Selbst und die eigenen Kräfte, die in mir selbst und im Erlebnis von Gemeinschaft mit weiteren Menschen stecken. In anstrengenden Phasen, in denen sehr viel los ist, tut es mir immer wieder gut, mich auf mich selbst zu besinnen und innere Gelassenheit (wieder-) zu finden.

Video-Beitrag über die Teilnehmer*innen des LERNgang 2016/17

von Elena Cisneros & Lucas Gonzáles

Dieser Film entstand beim Going Public 2017 im Werk X in Wien. Ganz besonders unterstreicht es die große Vielfalt der Teilnehmenden, ihrer Intentionen und Projekte und wie sie im Jahr des LERNgangs gewachsen sind. Bewundernswerte Menschen! Wir danken für eure Teilnahme!

Verena Haselmayr

Gründerin POET – Philosophy of educational transformation

Was mich besonders am LERNgang der Pioneers of Change inspiriert ist die Philosophie und die damit verbundene Haltung für einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft. Gute Fragen wie z.B.: Wofür gehe/stehe ich? Was brauche ich um meinen goldenen Funken zum Leuchten zu bringen und was treibt mich an, die Welt aktiv mitzugestalten?

Pionierin des Wandels zu sein bedeutet für mich, dass es wache Menschen braucht, die mutig und neugierig sind Fragen zu stellen, neue Denk- und Handlungsweisen aufzeigen, ihrer Intuition folgen und damit zu einer achtsamen und nachhaltigen Wertekultur beitragen.

Kewin Comploi

Global 2000, Mitgründer Wohnprojekt Hasendorf

„Höre auf deinen inneren Ruf, darauf, wo dich dein Herz hintreibt. Jetzt, nach dem LERNgang habe ich soviel Vertrauen in unsere Gruppe im Wohnprojekt Hasendorf. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, ist so viel möglich! Vor einem Jahr hätte ich mir nie träumen können, dass wir heute da stehen, wo wir stehen.“ Kewin war Teilnehmer im LERNgang 2013/14.

Janine Fellner

Tirol 2050, Bildungsbaum

„Im Grunde gehts darum, über die Projektentwicklung in seine ureigene Kraft zu kommen und so seinen Träumen und Visionen zu folgen. Die Frage nach der persönlichen Wirken und dem gesellschaftlichem Nutzen zieht sich dabei durch alle Module. Das inspiriert, neue Wege des gesellschaftlichen Miteinanders auszuprobieren und bringt Lebendigkeit!“ Janine war Teilnehmerin 2014/15.

Marc Neureiter

Engagiert in der Gemeinwohlökonomie

„Projektentwicklung? Toll! Persönlichkeitsentwicklung? Mach ich mir gern selbst!“. Mit dieser Einstellung hab ich mich als „Pragmatiker“ bei den Pioneers of Change auf den Weg gemacht.

Doch die Mischung an Methoden, Rahmen und Menschen macht, was einer allein nur sehr schwer erreichen kann, auch wenn er sich noch so sehr als Anpacker im Leben fühlt. Das führt mich zur kühnen Behauptung, dass jeder ein Pionier des Wandels sein kann, wenn er die Offenherzigkeit und den Mut dazu hat, beim Thema Veränderung zuerst an sich selbst anzusetzen.

Stimmen von Referent*innen

Peter König

Geld-Experte und Quellenforscher

Ich habe seit 2010 die Freude gehabt, bei Pioneers meine „Geldarbeit“ präsentieren zu können. Was mich am meisten beeindruckt und begeistert hat, ist die Kultur der Liebe, die hier offensichtlich in der Gruppe gepflegt wird. Ich dachte zuerst, es könnten ein paar Paare sein, die sich ineinander verliebt hatten, aber nach etwas Verzweiflung erkannte ich, dass mehr oder weniger alle in alle verliebt waren!

Natürlich gibt es auch Lernen, Entwickeln und Projektarbeit, deren Qualität umzusetzen ist und geprüft sein muss, aber ohne der grundlegenden Liebe sind all diese nichts wert und in der heutigen Zeit unersetzbar.

Hut ab an die Pioneers Protagonisten, machen Sie so weiter!

Alexis Eremia

Geschäftsführerin Impacthub Wien und Vortragende bei Pioneers of Change

A group with an amazing energy and hope for the future, ready to challange themselves as well as the current societal patterns. Very driven to bring their dreams into reality and to prototype new ways, promising alternative ideas for a better future.

X